Autor: Rudi Bernhardt

Mein Name ist Rudi Bernhardt. Mein Arbeitsleben begann bei den Ruhrnachrichten, wo ich lernte, wie journalistische Arbeit geleistet wird. Das Lernen ging weiter beim Hellweger Anzeiger und danach für viele gute Jahre bei der Westfälischen Rundschau, wo ich weiterhin lernte. Dann lernte ich etwas Neues bei mediakom/Thomas Horschler, nämlich wie man gescheit Werbung für Personen und Produkte macht, um mit all dem Erlernten dann bei der SPD-Fraktion in Unna etwas Nutzbringendes anzufangen und wieder mal etwas Neues zu erlernen. Dort lerne ich immer noch täglich dazu und aus allem, was ich bisher mitnahm, wird dieser Blog seinen Nutzen ziehen (hoffe ich).

Von -innen und außen betrachtet – Meinen Glückwunsch Herr Bürgermeisterin

Sehr geehrte Bürgermeisterin Werner Kolter. (Habe ich jetzt was vergessen, normalerweise hätte ich doch geschrieben „Sehr geehrter Herr Bürgermeister Werner Kolter“). Ginge es nach den Wirrlehren einiger Genderaktivisten und – tinnen, müssten dergleichen verrenkte Blödsinnigkeiten zwingend in die deutsche Sprache…

Land will nach der Landesstelle greifen: Stadt wird sich zur Wehr setzen

In einem persönlichen Gespräch hat Regierungspräsident Dr. Bollermann den Bürgermeister der Stadt Unna über die aktuelle Situation zur ehemaligen Landesstelle Unna-Massen unterrichtet. Vor dem Hintergrund einer aktuell stark steigenden Zahl von Asylantragstellern sollen Teilbereiche der ehemaligen Landesstelle als Entlastungsunterkunft für…

Rio Reiser, er ist ein Fest wert!

Zum Platz der Kulturen hinter der Backsteinfassade des Kulturzentrums Lindenbrauerei führt ein Weg, er heißt „Rio Reiser-Weg“, benannt nach dem legendären Frontmann der ebenso legendären Gruppe „Ton, Steine, Scherben“, zeitweise gemanagt von Claudia Roth, die seit langem den Bundes-Grünen wortgewaltig…