Zu den besten, wenn’s um Russisch geht

Unna. Mit herausragenden Ergebnissen kehrten Schülerinnen und Schüler des Unnaer Geschwister-Scholl-Gymnasiums in der vergangenen Woche von der 39. Russisch-Olympiade NRW in Essen zurück.

Die Freie Waldorfschule in Essen war der Austragungsort. Insgesamt 45 Schulen hatten ihre Besten Schülerinnen und Schüler angemeldet. Der Wettbewerb ist in zwei Bereiche gegliedert: Der Sprachwettbewerb gibt den Schülern und Schülerinnen die Chance, ihre sprachliche Kompetenz unter Beweis zu stellen. In einem weiteren Wettbewerb können die Schülerinnen und Schüler Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und Theaterstücke, Lieder und noch viel mehr vortragen.

Im Sprachwettbewerb konnte die Unnaer Schule in 3 Kategorien unter die Top 3 gelangen. Auf der Sprachstufe A1 errang Katharina Skowron (11) den 1. Platz.. Juliane Nuss (10) hat auf dem Sprachniveau B2 ebenfalls den 1. Platz erreicht und Julia Grossmann (12) konnte auf dem selben Sprachniveau den 2. Platz belegen. Im Kreativwettbewerb erhielt das GSG Unna den 3. Platz: für eine an die heutige Problematik der Flüchtlinge angepasste Szene nach Alexander Puschkins unvollendeten Roman „Der Mohr Peters des Großen“ (von 1827) und einen Solovortrag eines Schülers zu der Frage, welche Bedeutung die russische Sprache für ihn hat. Alle anderen Teilnehmer erhielten zudem eine Teilnehmerurkunde ihres jeweiligen Sprachniveaus.

Empfangen wurden die Gäste in Essen mit dem russischen Tanz „Коробушка“, den Russischkurs der 5. Klasse der Waldorfschule aufführte. Neben dem 2. Bürgermeister der Stadt Essen wurden die Schulen vom Attaché des Generalkonsulates der Russischen Föderation Bonn und der Vorsitzenden der Gesellschaft für Deutsch-Russische Begegnungen Essen e.V. begrüßt. Daraufhin spielten uns das Mittelstufen-Streichorchester und der Chor der 7. Klasse der Waldorfschule das Lied „Выйду ночью в поле…“ vor. Letztlich eröffnete der Vorsitzende des Russischlehrerverbandes die Olympiade mit den Worten „ни пуха, ни пера“ .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.