Werkstattgespräch mit der Komponistin Yiran Zhao fällt aus

Yiran Zhao. Foto: Lukas Jakob Löcker

Unna. Aus gesundheitlichen Gründen muss das Werkstattgespräch mit der Komponistin Yiran Zhao am Freitag, 27. Oktober um 19 Uhr im Nicolaihaus leider abgesagt werden. Yiran Zhao hat im September und Oktober als Stadtkomponistin in Unna gelebt und gearbeitet. Zum Abschied war geplant, dass sie über ihre Eindrücke und Erlebnisse in Unna sprechen würde und einen ersten Ausblick auf die hier entstandene Auftragskomposition geben würde.

Im Rahmen ihrer Residenz in Unna hat Yiran Zhao in zwei Werkstattgesprächen darüber gesprochen, was für eine Art Musik sie komponiert und woher ihre Ideen dazu kommen. Außerdem hat sie die Musikkurse des Geschwister-Scholl-Gymnasiums besucht. Daraus ist eine kleine Kooperation entstanden und die Schülerinnen und Schüler haben die Konzertperformance „SHH I – Solo für Publikumskopf“ auf dem Alten Markt begleitet und mit den Hörern des ungewöhnlichen Konzerts, bespielt wurde jeweils der Kopf eines Besuchers, über ihre Eindrücke gesprochen.

Nun wird es im kommenden Jahr am 10. März 2018 ein Wiedersehen und Wiederhören mit Yiran Zhao geben. Dann wird das im Auftrag der Sybil-Westendorp-Stiftung entstandene neue Stück vom Ensemble Musikfabrik im Säulenkeller des Zentrums für Internationale Lichtkunst uraufgeführt. Wer die Werkstatgespräche und die Konzertperformance nicht besuchen konnte, kann sich lesend über das Projekt Stadtkomponistin in Unna und das kompositorische Schaffen Yiran Zhaos informieren. Der Bereich Kultur der Kreisstadt Unna hat eine Broschüre herausgegeben und das 20seitige Heft ist kostenlos im i-Punkt Unna im zib, Lindenplatz 1 erhältlich.

Das Projekt „Stadtkomponistin in Unna“ wird vom Bereich Kultur der Kreisstadt Unna durchgeführt mit freundlicher Unterstützung der Sybil-Westendorp-Stiftung und der Kulturstiftung der Sparkasse Unna. Die Sybil-Westendorp-Stiftung würdigt und fördert das musikalische Schaffen von Frauen durch die regelmäßigen Komponistinnen-Konzerte im Nicolaihaus und die Durchführung der Internationalen Komponistinnen Wettbewerbe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.