schlächterdings – ein Gedicht von Karl Feldkamp

global betrachtet leben
leben die schlächter
ständig unter uns
die opfer sind keine helden
novembergräber warten auf
kerzen und beflaggte kränze
waffenlos gewinnt der hunger
diverse schlachten
denn der tod ist längst nicht nur
ein meister aus deutschen landen

morddrohungen gelten schon
wieder als politische mittel
und menschenrechte werden
täglich gewinnbringend verkauft

sein oder nichts sein
ist hier die erwartete antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.