5 Jahre Café Knirps in Königsborn, und das nächste ist schon in Heeren-Werve geplant

Fünfjähriges Bestehen feierte jetzt das Café Knirps in Unna-Königsborn. (Foto: Evangelischer Kirchenkreis)

Unna-Königsborn. Seit fünf Jahren treffen sich Eltern mit ihren Kleinkindern im Gemeindezentrum „Brücke“. Das Café Knirps, der offene Treff für Mütter und Väter der Evangelischen Familienbildung im Kirchenkreis Unna, kommt gut an, denn in entspannter Atmosphäre und ohne erhobenen Zeigefinger können sich hier Eltern über Probleme rund ums Kind austauschen. Während die Kinder gemeinsam spielen, kommen die Erwachsenen beim Frühstück oder einem Pott Kaffee ins Gespräch. Mit dabei ist dann auch immer eine pädagogische Fachkraft, die bei Fragen – beispielsweise rund um die Erziehung oder Ernährung des Kindes – hilft. Sie kann auch weitere Ansprechpartner mit ins Boot holen oder weiter vermitteln.

Ins Leben gerufen wurde das Café Knirps vor fünf Jahren in Kooperation der Evangelischen Familienbildung, dem Familienbüro der Stadt Unna und der Evangelischen Kirchengemeinde Unna-Königsborn. Andrea Goede von der Familienbildung und Birgit Hannibal von der Stadt Unna setzten damals den Wunsch nach einem offenen Treffpunkt für junge Eltern um. Und der kostenfreie und unverbindliche Treff hat Erfolg. Inzwischen gibt es auch in Unna-Mitte, Unna-Massen und in Holzwickede ein Café Knirps. Ein weiterer Treffpunkt eröffnet im Herbst in Heeren-Werve.

In Königsborn hat das Café Knirps jeden Freitag – außer in den Schulferien – von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Treffpunkt ist das Gemeindezentrum „Brücke“, Berliner Allee 16. Die Leitung hat Ina Wiegandt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Fünfjähriges Bestehen feierte jetzt das Café Knirps in Unna-Königsborn. (Foto: Ev. Kirchenkreis)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.