Die Reibeplätzchen bei Doris Raffenberg waren fix verputzt

Unna. Schlangestehen für die vielleicht leckersten Reibekuchen Unnas: Punkt 16 Uhr waren die 30 Kilo Teig, die Landfrau Doris Raffenberg gerührt hatte, verputzt. Zugunsten der Bürgerstiftung hatte sie sich einmal wieder die Schürze umgebunden und ohne Pause gebacken. Traumwetter am Sonntag sorgte zudem für gemütliche Stunden im schönen Kessebürener Bauerngarten. 415 Euro landeten am Ende in der Spendenbox für die Stiftung.

Wolfgang Patzkowski (rechts) las schon 2016 aus launigen Anekdoten während Gerry Kasperidus (links) seine Holbein-Singers in Schwung brachte wie einst, als man sie noch als Cantus Brutalis kannte. – Fotos: Bürgerstiftung

Gleich zwei unvergessliche Abende bescherten die Original Holbein Sänger und Rezitator Wolfgang Patzkowsky den Besuchern im Nicolaiviertel. „In der Spelunke zur alten Unke“ war wieder Ganovenball: Texte und Lieder begeisterten und sorgten für reichlich Tränen – so viel wurde gelacht. 730 Euro Spenden für die Bürgerstiftung Unna gab es auch noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.