Konfi-Camp mit 90 Unnaer Konfis – Unterricht und Freizeit in Kombination

Gruppenbild der vielen Konfirmandinnen und Korfirmanden. – Foto: Kirchenkreis

Unna. Eine Mischung aus Glaube, Gemeinschaft und Spaß stand im Mittelpunkt des außergewöhnlichen Konfirmandenunterrichts der Evangelischen Gemeinden aus Unna, Königsborn und Hemmerde-Lünern. Insgesamt verbrachten 90 Konfirmanden und 35 Betreuer vom 20. bis 24. August fünf gemeinsame Tage auf der Burg Ludwigstein in Witzenhausen. Begleitet wurde der Unterricht durch den Konfikurs „Holk“.

In den Vormittagsstunden beschäftigten sich die Jugendlichen intensiv mit den Themen Trost, Schöpfung und Leistung. Diese Schwerpunkte wurden auch in den selbst gestalteten Andachten aufgegriffen. Für den Spaß und Ausgleich sorgte am Nachmittag ein Marktplatz, bestehend aus kreativen und sportlichen Aktivitäten. Und am Abend erwartete die Konfis unter anderem ein mittelalterliches Planspiel sowie eine Neon-Disco.

Auch im kommenden Jahr soll es ein Konfi-Camp geben. Die Konfirmanden dürfen gespannt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.