Auch mit der neuen Vereinsführung ist Rot-Weiß Unna auf einem guten Weg

Fraktionsvorsitzender Volker König bedankte sich bei den Gastgebern.

Unna. Es war ein geselliger und vor allem ein freundlicher Nachmittag, den die Mitglieder der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Unna verlebten. Das Vereinsheim von Rot-Weiß Unna das jetzt den Namen „Zum Schmidt“ trägt – in Anlehnung an den verstorbenen langjährigen Vorsitzenden Jörg Schmidt – . und dort zeigten sich die Rot-Weißen als die erwartet guten Gastgeber. 30 zufriedene Fraktionsmitglieder waren anwesend, das Wetter zeigte sich als ergänzungsbedürftig, Was die Fraktionäre aber wenig störte.

Vor Ort waren ca. 30 Genossinnen und Genossen, welche sich die Anlage erklären und zeigen ließen. Vorsitzender Torsten Schwarz und Jugendleiterin Sabine Schwarz sowie weitere Vorstandsmitglieder standen mit Rat und Tat für Fragen zu Verfügung.

Bei Grillwurst mit Pommes – zubereitet von Jürgen Reibetanz – und Getränken wurde diskutiert, ge- und besprochen, was der Verein auf dem Herzen hat.

Im Jugendbereich ist Rot Weiß Unna hervorragend aufgestellt. Die Umsetzung sowie zukünftige Idee des Vereins in der Jugendarbeit wurden vom Vorstand sehr plastisch vorgetragen. Und die Mitglieder der SPD-Fraktion würdigten die Ansätze mit hörbarem Lob.

Gleiches galt für die Betreuung vor Ort und die Qualität der Verpflegung durch den Verein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.