Zum Bundesliga-Start: Trikots der Top-Clubs bis zu 37 Prozent günstiger

Wo Dortmunder Genossen lecker Grillen, da kann eine BVB-Fahne nicht fehlen, auch nicht in Hörde.


Holzwickede. Die Sommerpause neigt sich dem Ende zu und am 18. August startet die neue Bundesliga-Saison mit dem Duell FC Bayern gegen Bayer Leverkusen. Auch für die anderen Top-Clubs der Bundesliga sollte das aktuelle Vereinstrikot zum Saisonstart also besser schon mal frisch gewaschen im Schrank hängen. Wer jetzt noch auf der Suche nach dem neuen, offiziellen Dress seines Vereins ist, hat Glück – denn die sind in den Weiten des Internets zur Zeit deutlich günstiger zu finden als im Fanshop.

„Es lohnt sich, die Preise zu vergleichen“, rät Till Schiffer, Gründer von Prinz-Sportlich.de, und ergänzt: „Bei den Top-Clubs sind Einsparungen von bis zu 37 Prozent möglich.“ Man dürfe, so der Schnäppchenexperte für sportlichen Lifestyle, halt nicht im offiziellen Shop des Clubs kaufen, sondern müsse die Augen für Angebote verschiedener Online-Shops offen halten. „Dieses Suchen nach den besten Schnäppchen nehmen wir den Usern ab“, berichtet Schiffer, auf Prinz-Sportlich.de gäbe es sowohl auf dem Blog selbst als auch bei Facebook (über 240.000 Fans) stets die besten Deals zum Saisonstart.

Das Team um den Dortmunder Sportblogger hat verschiedene Online-Shops verglichen und auf der Seite von https://www.prinz-sportlich.de übersichtlich präsentiert, wo das Trikot des Lieblingsvereins zur Zeit am preiswertesten zu finden ist. „Gerade beim weltweiten Handelsriesen Amazon haben wir viele Trikots gefunden, die deutlich günstiger sind, als in den Online-Shops der Vereine. Besonders Fans von Borussia Dortmund, dem FSV Mainz 05, Borussia Mönchengladbach und des SC Freiburg lohnt sich ein Blick auf die Seite. Das BVB-Trikot gibt es hier für 49,99 Euro. Im Fan-Shop des BVB zahlt man 30 Euro mehr“, fasst Schiffer Teile der Recherche zusammen.

Bayern München-Fans können sich über ein Trikot für knapp 60 Euro statt 90 Euro freuen, wenn sie es jetzt im Netz bestellen. Fan-Herzen von Schalkern und Hannover 96 Fans schlagen beim Anblick der Preise ebenfalls höher. Die aktuellen Saison-Shirts im Schalker Königsblau gibt es ab 62 Euro – glatte 35 Prozent günstiger als im Vereins-Fanshop, in welchem sich der Preis auf knappe 95 Euro beläuft. Das saison-frische Shirt von Hannover 96 gibt es ab 64 Euro statt 80 Euro. „Auch den Fußball-Shop von Geomix können wir für den Trikot-Kauf empfehlen. Hier können viele Fans noch ein Schnäppchen abgreifen“, gibt der sportliche Preisjäger einen Tipp weiter.

„Jetzt heißt es wirklich schnell sein. Preise im Internet sind leider nicht immer so stabil – wenn die Nachfrage steigt, steigen ja bekanntermaßen auch die Preise. Bis zum Saisonstart ist aber noch ein bisschen Zeit, weshalb sich ein Trikot-Kauf jetzt besonders lohnt“, meint Schiffer. Neben den Jerseys suchen Schiffer und seine sechs Mitstreiter auch alle anderen Artikel rund um sportlichen Lifestyle: „Auch bei Sneakern, Sportswear, sportliche Streetwear und Sportschuhe lässt sich sehr viel Geld sparen.“

Über Prinz-Sportlich.de

Mit rund 450.000 Besuchern im Monat und über 240.000 Facebook­-Fans ist Prinz­-Sportlich.de der größte und reichweitenstärkste Sport­ und Fitnessblog in Deutschland, der seine Leser täglich mit den besten Schnäppchen aus der Welt des sportlichen Lifestyles versorgt. Die Seite ist eines von fünf Projekten der UNIQ GmbH mit Sitz am Dortmunder Flughafen in Holzwickede. Bekanntestes Projekt ist Urlaubsguru.de, das als Holidayguru auch in zwölf Ländern auf der ganzen Welt erfolgreich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.