Passende Partnerschule des Werkstatt-Berufskollegs gefunden

Kinder schreiben auf, was sie von der Zukunft erträumen. – Fotos: Werkstatt Berufskolleg

Unna. Wir hatten vor einigen Wochen von einer möglichen Partnerschule in Kenia berichtet. Leider konnte die Beziehung nicht weiter ausgebaut werden. Aus diesem Grunde hat sich das Werkstatt-Berufskolleg Unna auf die Suche begeben und nun eine Partnerschule bei Banjul, der Hauptstadt von Gambia gefunden, mit der wir jetzt endgültig eine Kooperation eingehen.

Die Kinder, die die Interior Academy betreut, sind aus allen Bildungsschichten, davon sind einige so arm, dass ihre Eltern ihren Kindern keine Bildung ermöglichen können oder aber es sind behinderte Kinder, die in Gambia keine Unterstützer haben. Insbesondere diese Kinder brauchen Sponsoren für die Kosten der Schule. Es ist eine Schule im Aufbau. Jedes Jahr wird für eine neue Klasse ein neues kleines Gebäude gebaut.

Derzeit wird die 4. Klasse vorbereitet. Die Dresden Banjul Organisation (der deutsche Träger) bildet auch Jugendliche als Tischler, als Bäcker und als Bedienung in Restaurants aus. Es gibt in Gambia keine duale Ausbildung, deshalb will die DBO auf Dauer auch dafür sorgen, die Auszubildenden theoretisch zu qualifizieren, damit die Benachteiligten in dieser Gesellschaft auch eine Chance auf gute Arbeitsplätze erhalten.

Wir werden in den nächsten Wochen viele Dinge aus dieser Schule vorstellen und über das Land Gambia berichten. In diesem Post sehen Sie Bilder von der Lage Gambias in Afrika und von der Schule. Dazu gehört auch das Logo der Gambischen Polizeischule, die dieses Projekt aktiv durch Lehrer unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.