Junge Union ist zufrieden mit der Mutterpartei

Prominente Gäste waren MdB Hubert Hüppe (4. von rechts) und Kreisvorsitzender Marco Morton Puffke (rechts).

Unna. Großer Aufmarsch war gewiss: In der vergangenen Woche lud die Junge Union Unna zur jährlichen Mitgliederversammlung ins Rathaus Restaurant ein. Unter den Gästen durfte Vorsitzende Jessika Tepe den Bundestagsabgeordneten Hubert Hüppe und CDU Kreisvorsitzenden Marco Morten Pufke begrüßen.

Die Junge Union Unna blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. „Die Mischung aus politischen Arbeiten sowie Weiterbildung und gemeinsame Aktivitäten, u.a. auch im Kreis Unna, bringen immer wieder neue Ideen und Impulse für die politische Arbeit. Um den Nachwuchs auch in der CDU zu fördern, wurden in diesem Jahr in vier von fünf Ortsunionen der CDU Unna insgesamt sechs Mitglieder der Jungen Union in die diversen Vorstände gewählt“, freut sich die Vorsitzende. Gemeinsam konnte man auch mehr junge Mitglieder anwerben und für die politische Arbeit gewinnen, für jene die aus Altersgründen im Alter von 35 Jahren aus der JU ausgeschieden sind. „Auch die parteiübergreifende Zusammenarbeit mit Jusos und Julis war im vergangenen Jahr ein neuer Weg, um Demokratie zu leben und zu zeigen, dass man auch trotz unterschiedlichem Parteiprogramm gemeinsam für eine gute Sache zusammenstehen kann“, so Jessika Tepe.

Mitten im Landtagswahlkampf überlegten die Mitglieder gemeinsam mit Hubert Hüppe, welche Aktionen im Bundestagswahlkampf umgesetzt werden können und in welche Richtung der Wahlkampf gehen kann, damit Unna auch weiterhin direkt durch einen CDU Bundestagsabgeordneten in Berlin vertreten ist. Gerade mit Hubert Hüppe hat die Junge Union Unna ein direkten Ansprechpartner, der sie unterstützt und auch schon einigen jungen Menschen ein Praktikum in Berlin ermöglich hat. Wer Interesse hat Berlin und die Junge Union im lockeren Rahmen kennenzulernen, ist gerne eingeladen an der diesjährigen Pfingstfahrt der Kreis Jungen Union Unna vom 02. – 05.06.2017 teilzunehmen. Anmeldungen bitte unter folgenden Link vornehmen: https://www.jukreisunna.de/pfingsten2017/

Zum Schluss der Sitzung verabschiedete der Vorstand seine Vorsitzende Jessika Tepe in den wohlverdienten Mutterschutz. Die Geschicke der Jungen Union Unna übernehmen für die nächste Zeit Fabian Zienczyk als stellvertretender Vorsitzender und Christof von Prondzinski als Wahlkampfmanager.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.