AWO erlebte die Reiterei hautnah

Zum Abschluss gab’s noch lecker Kaffee und Kuchen. – Foto: AWO

Unna-Massen. Im Rahmen des vorliegenden Jahresveranstaltungsprogrammes besuchten rund 30 Mitglieder der AWO-Ortsvereine Unna-Oberstadt und Unna-Massen am Samstag, den 13. Mai 2017, die Anlagen des Reitsportzentrums Massener Heide. Zuerst führte uns Thomas Wiese im Zuge einer rund 1½-stündigen Betriebsführung durch die riesige und imposante Anlage.

Dabei bekamen wir Stallungen, Hallen und Plätze zu sehen, die sonst kein Besucher betreten darf. Wir alle waren überaus beeindruckt von der Art und Weise, mit der der wunderschöne Pferdesport hier gepflegt wird. Sauberkeit und technischer Fortschritt sind uns beim Rundgang ganz besonders positiv ins Auge gefallen.

Nach der Führung haben wir dann noch gemeinsam bei Kaffee und Kuchen im Besucherzelt den Tag ausklingen lassen. Einige Mitglieder sind noch länger an der Massener Heide geblieben und haben das laufende Turnier vor Ort verfolgt.

Das außergewöhnlich Spannende an diesem Termin war die Tatsache, dass unser Besuch eben keine normale Betriebsführung war, sondern während eines laufenden Turniers, nämlich dem 19. Reit- und Springturnier im Rahmen des Deutschen Championats der Berufsreiter 2017, stattfand. Wir danken dem RSZ für diesen informativen, spannenden und unterhaltsamen Nachmittag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.