Neues aus erster Hand vom NSU-Untersuchungsausschuss

Unna. Was ist aktuell das Ergebnis? Am 28. Oktober 2014 setzte der Landtag auf Antrag aller Fraktionen einen Untersuchungsausschuss zum NSU-Terror ein. Dieser befasste sich mit folgenden Straftaten des „Nationalsozialistischer Untergrunds“ in NRW:

  • Sprengfallenanschlag in der Probsteigasse in Köln im Jahr 2000
  • Nagelbombenanschlag in der Keupstraße in Köln im Jahr 2004
  • Die Ermordung von Mehmet Kubasik in Dortmund im Jahr 2006
  • Der Referent für den Parlamentarischen Untersuchungsausschuss, Hendrik Puls, wird am Donnerstag, 4. Mai 2017 die Ergebnisse, die erst seit diesem Monat vorliegen, zusammenfassen und erläutern. Dazu zählen u.a. nachfolgende Fragen:

  • Weshalb wurde die Entstehung des NSU nicht rechtzeitig erkannt und konnten dessen Straftaten nicht verhindert bzw. aufgeklärt werden?
  • Welche Defizite bei den Sicherheits- und Justizbehörden sind deutlich geworden und welche Rolle hat der Verfassungsschutz gespielt?
  • Die Veranstaltungsbeginn ist um 19 Uhr in der Jugendbibliothek im zib.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.