Mit Oliver Kaczmarek die Zukunft der Bildung diskutieren

Oliver Kaczmarek

Kreis Unna. Über neue Akzente in der Bildungspolitik diskutiert die SPD-Bundestagsfraktion am 31. März 2017 um 18 Uhr im TÜV NORD College GmbH. Zu der Veranstaltung lädt der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek als Bildungsexperte seiner Fraktion zusammen mit dem stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Hubertus Heil, ein. Im Rahmen einer zweijährigen Projektarbeit hat die SPD-Bundestagsfraktion versucht, dazu Antworten zu entwickeln. Die Ergebnisse wollen die Bundestagsabgeordneten mit Experten aus der Praxis diskutieren, bevor das Regierungsprogramm der SPD verabschiedet wird. Zu den Forderungen gehören unter anderem der Ausbau kostenfreier Kitas bei hoher Qualität, eine verbesserte Wertschätzung für berufliche Bildung und eine grundlegende Reform der Aus- und Weiterbildungsfinanzierung.

Trotz vieler Fortschritte im Bildungssystem bleibt allerdings ein wesentliches Grundproblem bestehen. Studien belegen, dass die Chancengleichheit in Deutschlands Schulen sich nur langsam verbessert. Noch immer ist die soziale Herkunft viel zu oft entscheidend über den Bildungserfolg eines Kindes. Investitionen in Bildung sind Investitionen in die Zukunft. Doch wie wird Chancengleichheit und Bildungserfolg unter neuen Voraussetzungen gewährleistet und wie muss das Bildungssystem sich verändern?

Als Podiumsgäste dürfen wir

  • Dorothea Schäfer (Vorsitzende der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft NRW)
  • und

  • Roman Rüdiger (Sprecher des Bundesverbandes innovativer Bildungsprogramme)
  • begrüßen.
    Moderiert wird die Veranstaltung von Simone Niewerth (Radio Lippe Welle Hamm).
    Termin: Freitag, 31. März 2017, 18 bis 20 Uhr
    Ort: TÜV NORD College GmbH
    Kleiweg 10, 59192 Bergkamen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.