Landesintegrationsrat NRW beleuchtet Wahlkampfaktivitäten von Rechtsaußenparteien – Vorstellung der Studie des Extremismusforschers Alexander Häusler

Landtagsabgeordneter und SPD-Fraktionsvize im Kreistag Hartmut Ganzke.

Unna. Info des Landesintegrationrates: Am 27. März stellt der Landesintegrationsrat NRW die Studie „Rechtsaußenparteien und ihre Aktivitäten vor dem Landtagswahlkampf in Nordrhein-Westfalen“ vor.

Im Mittelpunkt des ersten Teils der Veranstaltung steht die Vorstellung der vom Landesintegrationsrat NRW in Auftrag gegebenen Studie „Rechtsaußenparteien und ihre Aktivitäten vor dem Landtags Wahlkampf in NRW“ durch den Rechtsextremismusforscher Alexander Häusler von der Hochschule Düsseldorf.

Anschließend diskutieren Vertreterinnen und Vertreter der im Kreistag Unna vertretenen Parteien in einer Podiumsdiskussion über die gemeinsamen Strategien zur Eindämmung rechtsextremer und rechtspopulistischer Tendenzen. Mit dabei sind Bianca Dausend (CDU), Hartmut Ganzke MdL (SPD), Herbert Goldmann MdL (Die Grünen), Denise Jücker (FDP), Hanns-Jörg Rohwedder MdL (Piraten) und Walter Wendt-Kleinberg (Die Linke).

Die Veranstaltung findet am Montag, 27. März 2017, um 17 Uhr in der Aula des Hellwegberufskollegs statt und wird in Kooperation dem Integrationsrat der Kreisstadt Unna durchgeführt.
Kontakt: Integrationsrat der Kreisstadt Unna, Tel.: 02303/103-607, integrationsrat@stadt-unna.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.