Bürgerwunsch ist ziemlich eindeutig: Mehr Licht in Massens Mitte

Es war ein kühler Abendspaziergang mit Hartmut Ganzke. Und die Taschenlampe war von Nutzen. – Foto: SPD

Unna-Massen. Mehr Licht in Massens Mitte – so der übereinstimmende Tenor der annähernd 20 Bürger, die Massens MdL Hartmut Ganzke am Freitagabend zu einer ca. anderthalbstündigen Abendwanderung begrüßen konnte.

Die Gruppe nahm beim Abendrundgang den Verbindungsweg hinter dem EDEKA-Markt führend bis zur Kleingartenanlage „Zum Viereck“ unter die Lupe und musste feststellen, dass dieser Verbindungsweg keine Lichtquellen vorhält. „Auf dem Weg befinden sich auch Spielgeräte und Aufenthaltsräume für Jugendliche“, so SPD-Ratsfrau Brigitte Wass. Deshalb – so einhelliger Tenor der Gruppe – müsse hier gehandelt werden. Anwesende Vertreter des Massener SPD-Ortsvereins nahmen die Anregung auf und sagten zu, hier tätig zu werden.

Nach dem weiteren Gang entlang der Autobahn 1 nahm die Gruppe auch die Beleuchtungssituation im Umfeld des ehemaligen Freizeitbades in Augenschein. Hier waren die Teilnehmer über die vorhandene Beleuchtung positiv überrascht. Einzig eine zusätzliche Beleuchtung am Beginn des Fahrradweges Richtung Dortmund-Wickede wurde als notwendig erachtet. Nach dem Rundgang waren sich die Teilnehmer einig, dass häufiger mit Terminen vor Ort Situationen aufgenommen werden sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.