SPD-Beckinghausen wählte neuen Vorstand – Robert Schmidt löst Udo Kath als Vorsitzenden ab

Robert Schmidt (27) ist neuer Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Lünen-Beckinghausen. – Foto: SPD

Lünen. Der 27jährige Robert Schmidt, stellvertretender Vorsitzender des Juso-Stadtverbandes in Lünen, löst nach der Jahreshauptversammlung den früheren Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Lünen-Beckinghausen Udo Kath ab. Der bisherige Vorsitzende Udo Kath (61), der den langjährigen Schriftführer selbst als seinen Nachfolger vorgeschlagen hatte, wurde sein Stellvertreter. Udo Kath: „Ich bin seit 1980 in den verschiedensten Positionen im Ortsverein aktiv, unter anderem davon rund 22 Jahre als Vorsitzender. Es ist gut und wichtig, dass jetzt jüngere aber bereits bewährte Mitglieder Verantwortung an der Spitze übernehmen wollen“.

Schmidt ist ledig, hat sein Studium an der Technischen Universität Dortmund mit dem Master als Wirtschaftsmathematik erfolgreich abgeschlossen und war seit 2008 als neues SPD-Mitglied sofort im Ortsvereinsvorstand und bei den Jusos aktiv. Er ist außerdem Direktvertreter des Beckinghausener Ratsherren Detlef Seiler, Bildungs- und Mitgliederbeauftragter des SPD-Stadtverbandes sowie stellvertretender sachkundiger Bürger im Ausschuss für Stadtentwicklung im Lüner Stadtrat.

Im Vorstand der Siedlergemeinschaft „Kleine Heide“ nimmt er die Position des Kassierers wahr. „Damit haben wir einen mehr als geeigneten Kandidaten, um die politischen Aktivitäten und Aufgaben des Ortsvereins wie bisher bürgernah weiter zu führen“, erklärt Udo Kath, der auf der Jahreshauptversammlung am Montagabend im Horstmarer Treff, als Versammlungsleiter den Jusovorsitzenden Daniel Wolski begrüßen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.