GSG: Die Schule lockt für eine Übernachtung mit Lust an Mathe

Unna-Königsborn. Das Geschwister-Scholl-Gymnasium führt bereits zum siebten Mal ein zweieinhalbtägiges Projekt für mathematisch-technisch besonders interessierte Schülerinnen und Schüler durch. Diese „Mathe- und Technik-Tage 2017“ werden unter Einbeziehung aller drei Unnaer Gymnasien erneut im GSG stattfinden und dazu dienen, Neugier und Experimentierfreude zu wecken, aber auch Begabungen in diesem Bereich zu fördern.

Die „Mathe- und Technik-Tage“ finden von Donnerstag, 19., bis Samstag, 21. Januar, für etwa 25 Mädchen und Jungen der Jahrgangsstufe 7 statt. Näheres kann dem beiliegenden vorläufigen Programm entnommen werden. In diesen 2½ Tagen werden wir mit den Schülerinnen und Schülern Themen aus der angewandten Mathematik und der Technik bearbeiten, für die im „normalen“ Unterricht keine Zeit ist. Einen Höhepunkt soll der Freitagabend darstellen, an dem die Schüler(innen) in kleinen Teams eine praktische Aufgabe bearbeiten. Da sie sich unserer Erfahrung nach dieser Aufgabe mit großer Begeisterung widmen werden und wahrscheinlich recht lange beschäftigt sind, ist ein Ende an diesem Abend nicht absehbar.

Deshalb wollen wir an diesem Tag in der Schule übernachten und am Samstag gemeinsam frühstücken. Den Abschluss findet die Veranstaltung dann am Vormittag, wenn die Kinder vor hoffentlich vielen gespannten Zuschauern ihre Ergebnisse präsentieren.

Um eine adäquate Betreuung zu gewährleisten, haben sich die Referendarinnen und Referendare des Fachseminars Physik vom Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Hamm bereit erklärt, für die Planung und Durchführung der Tage zur Verfügung zu stehen. Geleitet wird die Veranstaltung von Frank Loheide, Lehrer für Mathematik und Physik am GSG sowie Fachleiter für Physik am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Hamm. Programmablauf als pdf

Frank Loheide Sandra Pohl
(Projektleiter GSG) (Schulleiter GSG – Unna)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.