Flüchtling aus Bangladesch zeigt seine Bilderwelten

Unna. Zur ungewöhnlichen Kunstgalerie wird ab Freitag, 16. Dezember 2016, die Pausenhalle des Werkstatt-Berufskollegs: Atikur Rahman (Shohag), ein junger Flüchtling aus Bangladesch, der eine der Klassen des Berufskollegs besucht, zeigt dort farbenfrohe Gemälde, die hier in Deutschland entstanden sind. Die Mitschüler des 31jährigen Künstlers helfen bei der Präsentation.

Die Ausstellung wird am Freitag, 16. Dezember 2016 um 14 Uhr mit einer Vernissage eröffnet. Ort: Werkstatt-Berufskolleg, Nordring 39, 59423 Unna. Die Ausstellung mit den Bilderwelten von Atikur Rahmann ist bis zum 22. Dezember an den Werktagen zwischen 14 und 17 Uhr für alle Interessenten in der Pausenhalle des Werkstatt-Berufskollegs geöffnet. Die Schulklasse von Atikur Rahmann hilft bei der Präsentation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.