Zur letzten Monatssitzung 2016 wird am Donnerstag mit Anja Kolar wieder inhaltlich gearbeitet

Sie können auch mal nur "alle Neue" gemeinsam werfen. - Foto: SPD

Sie können auch mal nur „alle Neue“ gemeinsam werfen. – Foto: SPD

Unna. Unnas Jusos trafen sich mal (fast) nur gesellig. Am vergangenen Samstag kamen sie zu ihrer traditionellen Weihnachtsfeier zusammen. 15 Jungsozialisten starteten den Abend am Stand der Arbeiterwohlfahrt auf dem Unnaer Weihnachtsmarkt mit Glühwein und Bratwurst. Anschließend zog es die Gruppe ins Heavens, um dort drei Stunden zu kegeln.

Neben dem ein oder anderen politischen Thema blieb vor allem viel Zeit für persönliche Gespräche. Allerdings markierte die Juso-Weihnachstfeier nicht wie in den vergangenen Jahren den Abschluss-Termin des Jahres für den SPD-Nachwuchs. Diesen bildet in 2016 die Dezember-Sitzung am kommenden Donnerstag.

Dort wird man gemeinsam mit der Stadtverbandsvorsitzenden Anja Kolar bereits einen Ausblick auf das kommende Jahr wagen. Neben der Rolle der Jusos im Stadtverband, werden auch die kommenden Wahlkämpfe Thema der Diskussion mit der Parteivorsitzenden sein.

Die Sitzung startet um 20 Uhr – ausnahmsweise nicht bei Agethen, sondern im Heavens (Gesellschaftsstraße. 10). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.