Geschwister-Scholl-Gymnasium hat Besuch aus Moskau

Von Moskau kommt man nach Unna, und nicht um einen Besuch im Rathaus herum. Foto: Stadt Unna

Von Moskau kommt man nach Unna, und nicht um einen Besuch im Rathaus herum. Foto: Stadt Unna

Unna. Der Stellvertretende Bürgermeister Frank-Holger Weber konnte gestern (1. Dezember 2016) eine Schülergruppe von 19 Schülerinnen und Schülern im Alter von 15-16 Jahren mit ihren Lehrerinnen aus Moskau im Unnaer Rathaus begrüßen. Im Rahmen der langjährigen Schulpartnerschaft mit dem Geschwister-Scholl-Gymnasium ist die Gruppe vom 1. bis 10. Dezember zum Schüleraustausch nach Unna gekommen.

Am ersten Tag ihres Aufenthaltes haben die Gäste ihre Partnerschule kennengelernt, anschließend besuchten sie das Rathaus. Die Moskauer Schülerinnen und Schüler wurden danach bei einer historischen Stadtführung über Unnas Stadtgeschichte informiert und konnten auf dem Unnaer Weihnachtsmarkt stöbern und Geschenke kaufen.

Das Geschwister-Scholl-Gymnasium hat neben dem obligatorischen gemeinsamen Schulunterricht ein umfangreiches Programm für die Gäste zusammengestellt: Es stehen unter anderem ein Besuch im Bergbaumuseum Bochum und auch Tagesfahrten nach Dortmund, Köln und Paderborn an. Das zweite Adventswochenende verbringen die Moskauer Jugendlichen in ihren Gastfamilien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.