Sturm wehte eine verwüstende Schneise durch die Stadt

Mancher Baum konnte diesem Sturm nicht standhalten.

Mancher Baum konnte diesem Sturm nicht standhalten.

Unna. Das war der unruhige Beginn für ein Wochenende: Am Freitagmorgen (18. November 2016) wurden aufgrund eines Sturms, verbunden mit Starkniederschlag, zahlreiche Bäume geschädigt. Besonders betroffen ist eine Schneise nördlich der A44 zwischen Bornekamp/Iserlohner Straße/Sportplatz Unna-Süd/Südfriedhof. Entlang dieser Strecke sind zahlreiche Baumkronen herausgebrochen sowie Äste und Bäume abgeknickt. Die Unnaer Feuerwehr ist seit dem Morgen vorrangig in diesem Bereich im Einsatz. Auch die Stadtbetriebe arbeiten mit Hochdruck daran, die Schäden zu beseitigen.

Aus Gründen der Verkehrssicherheit ist der Sportplatz Unna-Süd ab sofort für das kommende Wochenende (18. bis 20. November 2016) gesperrt. Auch im Bornekamp wurde vorsorglich ein Bereich in Höhe des Rückhaltebeckens gesperrt.

Insbesondere die Besucherinnen und Besucher des Südfriedhofs werden um Verständnis gebeten, dass es trotz aller Bemühungen dazu kommen kann, dass bis zum kommenden Totensonntag noch nicht alle Folgen des Sturms beseitigt sein werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.