Manche Fragen verlangen Verlängerung für die Antworten: Ausstellung am Pestalozzi-Gymnasium zum UNESCO-Welttag der Philosophie wird verlängert

Fragen die länger benötigen, um Antworten zu finden. Am PGU werden sie gestellt. - Foto: PGU

Fragen die länger benötigen, um Antworten zu finden. Am PGU werden sie gestellt. – Foto: PGU

Unna. Es gibt Fragen im Leben, auf die man keine allgemeingültigen Antworten erhält. Genau dafür haben sich zum UNESCO-Welttag der Philosophie zahlreiche Schülerinnen und Schüler am Pestalozzi-Gymnasium besonders interessiert.

Seit 2005 findet der Welttag statt. Er soll zum kritischen und unabhängigen Denken ermutigen und der Philosophie zu größerer Anerkennung verhelfen. Die UNESCO möchte damit auf ein besseres Verständnis der Welt hinwirken und Toleranz und Frieden fördern.

Somit erstellten auch in diesem Jahr einige Oberstufenkurse in der Schulbibliothek eine Ausstellung. Dort präsentierten sie zahlreiche Denkstationen. Ein weiteres, besonderes Highlight zum Welttag der Philosophie waren Muffins, die gemeinsam mit Fragen-Häppchen angeboten wurden. Der Erlös daraus wird einem guten Zweck gespendet.

Das Interesse an der Ausstellung war so groß, dass gemeinsam mit der Bibliothek eine Verlängerung beschlossen wurde. Somit ist noch immer jeder herzlich dazu eingeladen, sich mit unterschiedlichen Fragen der Philosophie zu beschäftigen. Besucher der Ausstellung erwartet unter anderem ein philosophisches Memory. Außerdem können sie einen Persönlichkeitstest durchführen. Dabei erfahren sie, was für eine Art von Philosoph sie selbst sind. An anderen Stationen warten kniffelige Problemfragen oder auch ganz einfach Impulse, die aus dem hektischen Alltag hinaus zu Fragen der Existenz oder Moral führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.