Integrationsrat zur landesweiten „Woche des Respekts“

woches-des-respektsUnna. Um die gegenseitige Achtung und den respektvollen Umgang miteinander zu fördern, veranstaltet die nordrhein-westfälische Landesregierung vom 14. bis 18. November 2016 eine „Woche des Respekts“. Der Integrationsrat der Kreisstadt Unna ist stolz auf die Vielfalt und auf das Zusammenleben von Einheimischen und Zugewanderten in Unna, aber auch besorgt, wenn das Gegenteil von Respekt – Respektlosigkeit – sich wie in der jüngeren Vergangenheit immer öfter zeigt und droht, eine Gefahr für den Zusammenhalt und die Vielfalt unserer Gesellschaft zu werden.

Gesellschaftlicher Zusammenhalt ist die Grundlage für das Zusammenleben. Eine Gesellschaft kann nur zusammenhalten, wenn sie anständig und respektvoll miteinander umgeht. Dass dies bei uns das Prinzip bleibt, daran wollen wir gemeinsam mit allen zivilgesellschaftlichen Gruppen arbeiten.und den Respekt in unserer Gesellschaft fördern und einfordern in der „Woche des Respekts” aber auch darüber hinaus.
In der “Woche des Respekts” stehen vor allem das Engagement für die Gesellschaft und die Würdigung von Zivilcourage im Mittelpunkt. Aber auch Wertschätzung der Arbeit sowie das Thema Ausgrenzung sollen diskutiert werden.

Wir sind für ein respektvolles Miteinander. Du auch? Dann setz‘ jetzt ein Zeichen für mehr Respekt.

Hier der Link: https://www.respekt.nrw/deinzeichen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.