Domenico Paulicelli und Unnas Stadtmarketing nahmen schon mal für die festa italiana Maß

von links: Leo  Kwidzinski (Stadtmarketing), Horst Bresan (Geschäftsführer Stadtmarketing), Domenico Paulicelli, Unnas Kult-Italiener Domenico Peloso und Daniela Guidara (Stadtmarketing). - Foto: Stadtmarketing

von links: Leo Kwidzinski (Stadtmarketing), Horst Bresan (Geschäftsführer Stadtmarketing), Domenico Paulicelli, Unnas Kult-Italiener Domenico Peloso und Daniela Guidara (Stadtmarketing). – Foto: Stadtmarketing

Unna. Während hierzulande so langsam die warmen Getränke schmecken und schon bald die Verlockungen der Weihnachtsmärkt bevorstehen, haben das Unnaer Stadtmarketing gemeinsam mit dem italienischen Lichtbauer aus Bari, Domenico Paulicelli, erste Absprachen zur Festa 2017 getroffen. Genaues Vorplanen ist für große Feste eben alles.

Gemeinsam werden werden die Partner bis Samstag die City abschreiten, messen, fotografieren und diskutieren, um die passenden Objekte für Unna zu finden. Für Unna wird Domenico Paulicelli wieder ganz neue Lichterbögen, mitbringen, die in Unna Premiere haben werden. Selbstverständlich sind auch diese Elemente, wie die bereits in den vergangen Jahren, alle auf LED umgerüstet.

Es ist immer wieder schön hier in Unna zu sein, schwärmt Domenico Paulicelli. Das Familienunternehmen hat seit 1985 mit seiner Beleuchtung immer wieder für italienische Momente gesorgt – daher ist auch für ihn Un(n)a Festa Italiana immer ein „Familienfest“ mit und für gute Amici.

So können wir uns gemeinsam freuen, wenn Unna vom 24. bis 28.Mai 2017 wieder zur nördlichsten Provinz Italien wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.