Werks zu Ehren von Komponistinnen jüdischer Herkunft im Nicolaihaus

Margarita Feinstein - © priv

Margarita Feinstein – © priv

Unna. Ein besonderes Konzert ehrt das Wirken von Komponistinnen jüdischer Herkunft. Am Freitag, 9. September um 19.30 Uhr, ist Saisonauftakt der Komponistinnen-Konzerte im Nicolaihaus. Zu Gast ist Margarita Feinstein mit Werken zeitgenössischer jüdischer Komponistinnen. Darunter auch ein Stück von Tsippi Fleischer, die 1946 als Kind polnischer Migranten in Israel geboren wurde. Ihre Musik ist von antiken semitischen Sprachen und vielfachen kulturellen Einflüssen des Mittelmeerraums zwischen Orient und Okzident geprägt.

Eine Neuentdeckung dürfte für viele Ohren auch die in Berlin lebende russische Komponistin Jekaterina Tschemberdschi sein. Von ihr wird eine von der japanischen Heiku-Dichtung inspirierte Suite erklingen. Die zeitgenössischen Werke verbindet Feinstein mit Stücken von Fanny Hensel und Maria Schimanowski. Letztere tourte zu Beginn des 19. Jahrhunderts als Klaviervirtuosin quer durch Europa bevor sie sich als Hofkomponistin in St. Petersburg niederließ.

Margarita Feinstein stammt aus der Ukraine, wanderte 1989 nach Israel aus und unterrichtete an der Musikakademie Jerusalem. Die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer jüdischer Musik bildet einen Schwerpunkt ihres Schaffens. Im Oktober 2016 wird sie in Frankfurt die Feierlichkeiten anlässlich des 70. Geburtstages von Tsippi Fleischers mitgestalten und deren Werke spielen.
Die Reihe Komponistinnen-Konzerte wird vom Kulturbereich der Kreisstadt Unna mit freundlicher Unterstützung der Sybil-Westendorp-Stiftung durchgeführt. Mit den Konzerten soll besonders das musikalische Wirken von Frauen in Geschichte und Gegenwart gefördert und bekannt gemacht werden.

Eintritt im VVK
: 6 (4) €, AK 8 (6) €, Karten im Vorverkauf gibt es im i-Punkt Unna, Lindenplatz 1, 59423 Unna, Tel. 02303/103-777, E-Mail: zib-i-punkt@stadt-unna.de, Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10.30 bis 18.30 Uhr, Samstag 10.30 bis 14.30 Uhr.
Kontakt und weitere Informationen zu der Reihe Komponistinnen-Konzerte bekommen Sie im Bereich Kultur der Kreisstadt Unna bei Antje Grajetzky, Tel. 02303/103-708, E-Mail: antje.grajetzky@stadt-unna.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.