Unsere JKS kann’s: Jugendkunstschule beteiligt sich mit Musik und Theater beim Jugend.Kultur-Preis NRW 2016

Die JKS Rockband  hilft mit, aus der  Preisverleihung ein Festival zu machen: "Sharp 5". - Foto: Sharp 5

Die JKS Rockband hilft mit, aus der Preisverleihung ein Festival zu machen: “Sharp 5”. – Foto: Sharp 5

Unna. Gleich mit zwei Projekten ist die Jugendkunstschule Unna beim Jugend.Kultur-Preis NRW 2016 dabei. Mit „25 Jahre Rock den Nikolaus“ bewirbt sich der Musikbereich mit seinem nachhaltigsten Projekt, das eine ganze Generation von Rockmusikern in Unna hervorgebracht und die örtliche Musikszene entsprechend bereichert hat. Die Theatergruppe InTeam hat ihre Produktion „Missing her – Romeo und Julia OHNE Romeo und Julia“ ins Rennen um den begehrten Preis geschickt. Im Stil des „Film noir“ spielt das selbst entwickelte Stück: „Missing her“ im Chicago der 40er Jahre. Den Theater-Contest in Hagen hat die Gruppe damit bereits gewonnen.

„Diese beiden Projekte sind zwei von 241 Wettbewerbsbeiträgen aus 100 Kommunen“, teilte die LKD (LAG Kulturpädagogische Dienste/Jugendkunstschulen), die den Jugendkulturpreis seit 1990 alle zwei Jahre ausschreibt, jetzt in Unna mit. Entsprechend groß ist die Konkurrenz für die Wettbewerbsbeiträge aus Unna.

Wer Preisträger ist, wird sich am 8. September 2016 im Studio Theater Bergkamen herausstellen. Dann nämlich wird NRW-Jugendministerin Christina Kampmann im Rahmen des Jugendkulturfestivals SEE YOU die Jugendkulturpreisträger 2016 öffentlich auszeichnen.

Den Rahmen für die feierliche Preisverleihung bildet ein ganztägiges, abwechslungsreiches Festivalprogramm, an dem auch die JKS-Rockband „Sharp 5“ und die Theatergruppe „InTeam“ auf der Bühne zu bewundern sein werden.

Insgesamt 152 Gruppen präsentieren sich an dem Tag mit Auftritten, Ausstellungen, Mitmachaktionen und Workshops. Die Veranstalter erwarten bis zu 1.300 Zuschauer zum SEE YOU Festival, das von 10 bis 18:30 Uhr das Studio Theater und die Willy-Brandt-Gesamtschule Bergkamen zur Bühne für innovative Jugendkulturarbeit machen will.

Veranstalter und Kooperationspartner der 15. landesweiten Ausschreibung des Jugend.Kultur.Preises NRW sind die Landesarbeitsgemeinschaft Kulturpädagogische Dienste/Jugendkunstschulen NRW e.V. (LKD) und die Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW e.V. (LKJ). Gefördert wird der Jugend.Kultur.Preis NRW 2016 durch das Jugendministerium des Landes (MFKJKS), die Stadt Bergkamen, die 2016 ihr 50-jähriges Bestehen feiert, die Stiftung Mercator und den Kreis Unna.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.