Vertraute sind Menschen, denen man vertrauen kann

Soll Stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender werden: Ralph Bürger

Soll Stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender werden: Ralph Bürger

Unna. Der SPD-Stadtverbandsvorstand legte während seiner jüngsten Sitzung das Vorschlagstableau für die bevorstehenden Neuahlen fest. Wo die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber die jeweiligen Positionen überstieg, wurde die Vorschlagsliste in geheimer Abstimmung besetzt.

Es ist gute Ordnung, dass ein Vorstand bei seinem Ausscheiden vorschlagend mitbestimmt, wie sich seine Nachfolger möglicherweise zusammensetzen werden. Zungenschläge in der Öffentlichkeit, dass da die amtierenden Vorstandsmitglieder “auf Linie” gebracht wurden, sind völlig unangebracht. Und wenn man “vertraute Personen” in eine solche Vorschlagsliste aufnimmt, dann ist das keine “Lagerbildung”, sondern eine Notwendigkeit. Das kenne ich so aus eigener Erfahrung, denn ich hätte mich als Vorsitzender sicher nicht in die inhaltliche Nähe piratesker Beratung gesetzt.

“Enge Vertraute” titelt wer fast vorwurfsvoll, sollen in die Parteiführung der SPD folgen. Ja, wer denn sonst? Ist es etwa verpflichtend in der eigenen Nachfolge dafür zu sorgen, dass entweder schwächere oder gar unfähige Bewerber gefunden werden? Wäre doch wohl mit merkwürdig nun unzureichend beschrieben. Und Vertrauen spricht ein vorschlagender Vorstand eigentlich immer nur Bewerbungen aus, die ein solches verdienen. Ist aber eigentlich völlig normal und zeugt von so etwas wie Augenmaß.

Soll Stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender werden:  Uwe Kornatz

Soll Stellvertretender Stadtverbandsvorsitzender werden: Uwe Kornatz

Das Vorschlagstableau

Vorsitzende: Anja Kolar (Lünern);
Stellvertreter: Uwe Kornatz (Königsborn), Ralph Bürger (Oberstadt);
Geschäftsführer: Michael Tietze (Massen);
Schriftführerin: Monika Krause (Oberstadt); Michael Nicolaicuc (Königsborn);
Bildungsbeauftragte: Annette Thomae (Oberstadt);
Beisitzer: Andreas Voss (Königsborn), André Kajewski (Oberstadt), Beate Heidrich (Afferde), Petra Beckmann (Königsborn), Bianka Tietje (Mühlhausen-Uelzen), Brigitte Sondermann (Hemmerde);
Kassenprüfer: Heinz Steffen (Königsborn), Dietmar Griese (Uelzen-Mühlhausen), Sebastian Schmidt (Lünern).
Vertreter der Jusos.
Vertreterin der AsF.

1 comment for “Vertraute sind Menschen, denen man vertrauen kann

  1. Regina Ranft
    24. August 2016 at 23:57

    Sehr ausgewogen! Und natürlich Vertraute. Und wen sollte man auch sonst vorschlagen,diejenigen denen man nicht vertraut?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.