Wetterleuchten der Vorfreude (XI): Stadtfest Unna vom 2. bis 4. September 2016

Der Gittarero unserer Stadt: Tom Quast. - Fotos: Stadtmarketing

Der Gittarero unserer Stadt: Tom Quast. – Fotos: Stadtmarketing

Unna. Eine Stadt und eine ganze Region ist im Wetterleuchten der Vorfreude: Stadtfest in Unna. Vom 2. bis 4. September 2016 wird die Innenstadt wieder traditionell in die größte Festival-Bühne des gesamten Ruhrgebietes verwandelt. Seit Monaten sind die beteiligten Organisatoren des Stadtmarketings um Uwe Leise und Leo Kwidzinski mit den Vorbereitungen beschäftigt, damit an den wirklich tollsten Tagen des Jahres in Unna alles reibungslos laufen kann. Und die vielen fürs Programm Verantwortlichen des Fest erprobten Unnaer Stadtmarketings in den Augen der vielzahligen Gäste die gewohnte Zufriedenheit sehen können. Ein paar Highlights seien in den kommenden Wochen schon mal vorangekündigt.

Sonntag 4. September 2016, 15.30 Uhr, Warsteinerbühne, Alter Markt

Voices of Town
Voices of Town ist seit mittlerweile 5 Jahren ein besonderes Bandprojekt von Ralf Lohmann, Bass (FAB; musikalischer Leiter der Themenkonzerte der Lindenbrauerei; …) und Tom Quast, Gitarre (Reggatta de blanc; FAB). In ihren zahlreichen Projekten und Formationen begegneten sie vielen Sängern und Sängerinnen unterschiedlicher Couleur, vom stimmgewaltigen Soulsänger, über die rockende Röhre, bis hin zur dezenteren Jazz Sängerin. Die Idee diese unterschiedlichen Gesangsfarben in einem konzertanten, abwechslungsreichen Konzept zusammenzufassen, wurde geboren. Von dem Quastett mit Gert Wessel am Klavier und Timo Quast, Percussion, bzw. Drums und Gitarre wird das ganze in ein ungewohntes „unplugged“ Konzept umgesetzt, das Songs angefangen von den Beatles, über Sting und The Police, bis hin zu zeitgemäßen Stücken, z.b. von Jason Mraz, oder Patrice in ein anderes akustisches Licht setzt.

Zum Stadtfest feiern sie ihr 5-Jähriges mit einem „Best of“ der bisherigen Themenabende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.