Wetterleuchten der Vorfreude (X): Stadtfest Unna vom 2. bis 4. September 2016

Ein Stadtfest-Muss: Im Nicolaiviertel beim Barrelhouse-Trio vorbeischauen und beim zuhören gefesselt werden. - Fotos: Stadtmarketing

Ein Stadtfest-Muss: Im Nicolaiviertel beim Barrelhouse-Trio vorbeischauen und beim zuhören gefesselt werden. – Fotos: Stadtmarketing

Unna. Eine Stadt und eine ganze Region ist im Wetterleuchten der Vorfreude: Stadtfest in Unna. Vom 2. bis 4. September 2016 wird die Innenstadt wieder traditionell in die größte Festival-Bühne des gesamten Ruhrgebietes verwandelt. Seit Monaten sind die beteiligten Organisatoren des Stadtmarketings um Uwe Leise und Leo Kwidzinski mit den Vorbereitungen beschäftigt, damit an den wirklich tollsten Tagen des Jahres in Unna alles reibungslos laufen kann. Und die vielen fürs Programm Verantwortlichen des Fest erprobten Unnaer Stadtmarketings in den Augen der vielzahligen Gäste die gewohnte Zufriedenheit sehen können. Ein paar Highlights seien in den kommenden Wochen schon mal vorangekündigt.

Samstag, 3. September 2016, 20 Uhr Frankenheim – Bühne Nicolaiviertel

Barrelhouse Trio

Im Nicolaiviertel, unter der Kastanie ist das Barrelhouse Trio bereits Stammgast und aus gutem Grund sehr beliebt. Rudy Meuwis, Udo Sieberg und Franz Wiemann überzeugen während ihrer Auftritte mit einmaliger Instrumentenführung und einer herausragenden Titelauswahl. In der besonderen Atmosphäre des Nicolaiviertels wird eine große Auswahl an Rock- und Bluesklassikern, sowie Songs der 70er Jah-re zu hören sein. Die drei Musiker begeistern durch ihr großes Repertoire an Songs von Neil Young, Bob Dylan, Tom Paxton, George Harrison oder Eric Clapton.
Aber auch Stücke aus der eigenen Feder präsentiert das Barrelhouse Trio, dessen Besonderheit zum Teil in karibischen Rhythmen liegt. Ein Besuch der Nicolaibühne am Samstagabend wird sich lohnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.