Ratsbeschluss: Achim Thomae wird ab 1. August der Unnaer Kämmerer sein

Achim Thomae

Achim Thomae

Unna. Es wird wohl noch ein wenig dauern, bis ich mich an solche Veränderungen gewöhnt haben werde- In seiner letzten Sitzung vor den Sommerferien hat der Rat der Kreisstadt Unna Achim Thomae zum neuen Stadtkämmerer bestellt.

Mein alter Freunde Karl Mölle hatte bisher das Privileg, dass in meinen Gedanken sofort mit diesem Titel sein Name verbunden wurde. Aber mit Achim Thomaes Person wurde zumindest ein neuer Amtsträger benannt, der für Kontinuität steht. Der 47-Jährige hat 1988 seine Ausbildung bei der Kreisstadt Unna begonnen und ist seit 1997 in der Kämmerei tätig. Seit 2002 ist er Leiter des städtischen Finanzmanagements.

Er ist immer ein loyaler und zuverlässiger Kollege im alltäglichen Umgang gewesen. Wenn man ihn um Rat fragte, gab er ihn ohne Ansehen von Personen. Er konnte aber auch konstruktiv-kritisch mit Anträgen umgehen, wenn diese nach seinem Dafürhalten zum Widerspruch riefen. Kurz, Achim Thomae hatte stets verinnerlicht, dass auf der kommunalen Ebene ein kollegiales Prinzipn vorherrschen muss. Etwas, was manch ein Mitglied der ehrenamtlichen Verwaltung gern mal in die aktuelle Erinnerung gerufen werden muss.

Achim Thomae wird zum 1. August die Funktion als Kämmerer übernehmen. Bis dahin werde ich mich daran gewöhnt haben, mit diesem Titel nicht den Namen Karl-Gustav Mölle so gewohnt vollautomatisch zu verbinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.