Toller Spaß beim Streetsoccer-Turnier auf den Bolzplatz an der Döbelner Straße

Streetsocker-3Unna-Königsborn. Ein Hauch EM wehte durch Königsborn, genauer gesagt an der Berliner Allee. Angetreten waren 13 Mannschaften von Kindergärten und Grundschulen aus ganz Königsborn.

Mit viel Spaß an der Sache und dem nötigen Ehrgeiz, jagten die kleinen Nachwuchsstars dem runden Leder hinterher. Bei den Kindergärten setzten sich schließlich die rasenden Regenbögen aus der KITA Unterm Regenbogen, vor dem Team Kita Luna I und Katernborn 1 durch. Im Turnier der Grundschulen siegten die Free Kickers aus der Grilloschule, vor dem Team Friedrichsborn und den Super Kickern ebenfalls aus der Grilloschule.

Sieger waren alle kleinen Fußballer – vor allem deswegen, weil es diese Aktion vom „Netzwerk Königsborn“ überhaupt gibt. „Es ist gut, dass hier in Königsborn viele verschiedene Einrichtungen so eng zusammenarbeiten“, stellte Netzwerkkoordinator Andreas Voß fest. Viele Mitarbeitende aus unterschiedlichen Einrichtungen haben bei diesem Turnier mitgeholfen. So wurde die Streetsoccer-Anlage vom Kinder- und Jugendbüro zur Verfügung gestellt. Eine bunte Gruppe von Netzwerkern half beim Aufbau. Die Gesamtschule sorgte für Erdbeerspieße und die Kita Luna für Kaffee und Waffeln. Die „Brücke“ half mit Strom, Platz und Toiletten aus, und viele weitere Helfer sprangen hinter den Kulissen ein, um irgendwo mit anzupacken.

Beitragsbild: Zum Ende des Turniers gab’s eine Ehrung für die jungen Kicker durch SPD-Vorsitzenden Volker König.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.