Für die Kinderkrebshilfe: Das Musikkorps der Bundeswehr spielt in Unna

Eheleute Rebbert mit den Schirmherren Oberstleutnant Jens Grabowski (links) und Bürgermeister Werner Kolter (rechts). - Stadt Unna

Eheleute Rebbert mit den Schirmherren Oberstleutnant Jens Grabowski (links) und Bürgermeister Werner Kolter (rechts). – Stadt Unna

Unna. Das Musikkorps der Bundeswehr unter der Leitung von Oberstleutnant Christoph Scheibling kommt am Dienstag, den 4. April 2017 um 20 Uhr, in die Stadthalle Unna. Monika und Dieter Rebbert veranstalten mit diesem nunmehr 14. Benefizkonzert zu Gunsten der Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe erneut ein Musikevent der „Galaklasse“ für Unna.

Bürgermeister Werner Kolter hat, genauso wie Oberstleutnant Jens Grabowski, Kommandeur des Versorgungsbataillons 7 in Unna auch in diesem Jahr wieder gerne die Schirmherrschaft übernommen. Die Eheleute Rebbert betonten: “Wir sind dankbar für die verlässliche Unterstützung und Hilfe von Bundeswehr und Stadt.”

Karten zum Preis von 22,50 Euro für das Benefizkonzert zugunsten der Kinderkrebshilfe sind bereits jetzt in den bekannten Vorverkaufsstellen (i-Punkt in Unna, ProTicket und in allen Geschäftsstellen des Hellweger Anzeigers) erhältlich. Angeboten werden auch Karten für das Konzert und einem GALA-Buffet, dass ab 18.00 Uhr, vor dem Benefizkonzert stattfindet (alle Preise inkl. Gebühren).

Der Eintritt der Veranstaltung geht als Spende an die KinderKrebshilfe!

Das Musikkorps der Bundeswehr, das noch nie in Unna gespielt hat, besteht aus 60 Soldatinnen und Soldaten, die im großen Sinfonischen Blasorchester dienen. Es ging im Jahr 2000 aus dem damaligen Stabsmusikkorps der Bundeswehr hervor und ist seitdem für den Militärmusikdienst das Aushängeschild im konzertanten Bereich.

In zahlreichen europäischen Ländern, aber auch in Japan, den USA und Russland waren die Musikerinnen und Musiker zu Gast.

Weitere Informationen zum Musikkorps finden Sie hier: http://konzertorchester.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.