Kultur hat eine Kraft in dieser Stadt – 2. Workshop zum Thema wird vom Forum Generationen angeboten

KulturzentrumUnna. Die Bemühungen des Forums Generationen, der Polit-Brache Kultur in der traditionell Kultur voran treibenden Kulturstadt Unna kreatives Leben einzuhauchen, gehen offenbar weiter. Die Aktivisten des Forums haben anscheinend im Sinn, ihren Aktionen die nötige Nachhaltigkeit zu geben. Sechs Monate nach dem ersten Workshop zum Kulturgeschehen in Unna lassen sie nun die Fortsetzungsveranstaltung folgen. Die Ergebnisse des kulturpolitischen Aufschlags bei der hochfrequentierten Premiere wurden in der AG Kultur des Forums intensiv ausgewertet. Aus den drei gemeinsam erarbeiteten Aspekten des ersten Workshops ergaben sich nun die Ziele für die weiteren Aktivitäten:

1. Die Gründung eines Forums für Kulturtreibende,
2. die konzeptionelle Entwicklung und Realisierung einer Servicestellefür kulturelle Bildung, und
3. die Durchführung einer Veranstaltung aller Kulturtreibenden („Kulturspektakel“) im Jahre 2017.

Zunächst ist Umsetzung des ersten Zieles im Handlungsblickfeld: die Gründung eines stadtweiten, bürgerschaftlich organisierten Kulturforums. Dazu laden die Organisatoren nun zum zweiten Kulturworkshop am Freitag, 24. Juni 2016 von 15 bis 17.45 Uhr in die Schwankhalle des ZIB ein. Thema: „Bildung eines bürgerschaftlichen Forums zur Koordinierung der kulturellen Aktivitäten in Unna“.

UhrzeitAktion
15.00 Uhr

Begrüßung


Thorsten Wagner, Chefredakteur von Antenne Unna
15.10 Uhr

Impulsvortrag


Was bedeutet Kultur für eine mittelgroße Stadt wie Unna?
Peter Grabowski
(„Der kulturpolitische Reporter“)
15.30 Uhr

Fachvortrag


Formen der bürgerschaftlichen Beteiligung in der Kulturentwicklungsplanung in Lippstadt
Wolfgang Streblow (Fachdienstleiter Kultur und Weiterbildung, Lippstadt)
15.50 UhrNachfragen
16.00 Uhr

Moderierte Diskussion in schriftlicher Form


Teil 1: „Welche Form der bürgerschaftlichen Koordination von kulturellen Aktivitäten ist in Unna sinnvoll?“
Moderation: Thorsten Wagner
16.45 Uhr

Kaffeepause

17.00 Uhr

Moderierte Diskussion Teil 2:


„Zusammenfassung der Ergebnisse und Entscheidung über die geeignete Form“
17.15 Uhr

Gründung eines Kulturforums

Nach dem Workshop können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im benachbarten Schalander der Lindenbrauerei an der Eröffnung der Ausstellung 51 Jahre „Hoffmann’s Comic Teater“ um 19 Uhr teilnehmen. Diese Ausstellung in den Räumen eines denkmalfähigen Meilensteins der Unnaer Kulturpolitik markiert eine sozio-kulturelle Hochphase in der Stadt, die sich einst überregionale Meriten in der bundesdeutschen Fachwelt einsammeln konnte.Kultur-Tagung-alle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.