Straßensanierung – ein eineinhalb Jahre dauerndes Programm ist ausgeschrieben

BauschildUnna. Die Kreisstadt Unna hat jetzt die Deckenerneuerungsarbeiten an den Landstraßen innerhalb der Ortsdurchfahrten der Kreisstadt Unna ausgeschrieben. Straßenbaulastträger ist der Landesbetrieb Straßenbau NRW. Submissionstermin ist der 8. Juni 2016, 11 Uhr. Bis dahin müssen die Fachfirmen ihr Angebot in der Stadtverwaltung abgegeben haben.

Es sind im Stadtgebiet ca. 32 Einzelmaßnahmen mit unterschiedlichem Sanierungsaufwand durchzuführen u. a. an den folgenden Straßen:

● Dortmunder Straße (L 663),
● Massener Hellweg, Hansastraße, Hammer Straße (L 665),
● Feldstraße/Massener Straße, Käthe-Kollwitz-Ring/Südring,Ostring,Beethovenring, Kantstraße, Friedrich-Ebert-Straße/Kamener Straße (L678),
● Fröndenberger Straße, Kessebürener Weg, Wasserstraße (L 679),
● Kleistraße, Massener Bahnhofstraße, Wasserkurler Straße (L 821),
● Hauptstraße, Zum Bröhl, Westhemmerder Dorfstraße (L 881).

Im Wesentlichen sind die Asphaltdeckschichten aufzunehmen bzw, abzufräsen und zu erneuern. In Teilbereichen kann auch die Sanierung der darunter befindlichen Asphaltschichten oder ggf. des ungebundenen Oberbaus erforderlich werden.

Durchgeführt werden die Straßenbaumaßnahmen voraussichtlich ab dem 25. Juli 2016 bis zum 30. November 2017. Im Zuge der Auftragserteilung wird noch der verbindliche Terminplan entwickelt und sukzessive je nach Baufortschritt fortgeschrieben. Folgende Maßnahmen müssen jedoch auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens in den Schulferien durchgeführt werden:

● Kantstraße,
● Friedrich-Ebert-Straße Kreuzung Afferder Weg / Parkstraße,
● Käthe-Kollwitz-Ring,
● Feldstraße und Kreuzung Massener Straße / Feldstraße,
● Ostring.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.