Gäste aus fünf Ländern: Weltweite Allianz gegen Klimawandel in Unna

Dafür müssen wir zukünftig gewappnet sein. - Foto: Jens Schneider/FiW e.V.)

Dafür müssen wir zukünftig gewappnet sein. – Foto: Jens Schneider/FiW e.V.)

Unna. Gäste aus Ländern zu empfangen, mit denen man in Partnerschaft verbunden ist, ist für den Kirchenkreis nichts Ungewohntes. Der Besuch von Gästen im Mai ist allerdings auch für die erfahrenen Menschen in der Partnerschaftsarbeit etwas Besonderes. Gleich aus fünf Ländern werden insgesamt 12 Menschen erwartet: aus Tansania, Ghana und Namibia, aus Rumänien und den USA.

Im Rahmen des Themenjahres „Reformation und Eine Welt“ hat die Westfälische Landeskirche aufgerufen, Menschen aus weltweiten Partnerschaften in die Kirchenkreise einzuladen. Im Mittelpunkt des Besuches steht die Teilnahme am großen „Weite wirkt“-Festival vom 6. bis 8. Mai in Halle. Hierzu werden auch die Unnaer Gäste aufbrechen, mit Begleitung aus dem Kirchenkreis. Doch die ganze Zeit, der Besuch dauert vom 2. bis 14. Mai, ist von vielen Begegnungen geprägt. Der Besuch widmet sich thematisch dem weltweiten Klimawandel. So stehen ein Studientag in der Ökologiestation in Bergkamen auf dem Programm, eine gemeinsame Konferenz mit den Pfarrerinnen und Pfarrern und Besuche von Betrieben sowie eine Tagung der Vereinigten Mission in Wuppertal.

In diesem Jahr Besuche hier und dort

„Dieser Besuch ist ein sichtbares Zeichen dafür, wie gelebte Partnerschaft aussehen kann“, so Kirchenkreissprecher Dietrich Schneider, der mit Vertretern der Partnerschaftsgruppen den Besuch der Gäste koordiniert. „Von den Bedrohungen durch den Klimawandel sind wir alle betroffen und können wir nur gemeinsam etwas ausrichten und verändern.“ Hinzu kommen natürlich Zeiten in Gastfamilien oder den Gemeinden, denn die eigene Partnerschaft will ja auch gepflegt sein. In diesem Jahr stehen noch Besuche in Tansania und den USA an, sowie eine Delegationsreise nach Weißrussland. Von dort konnte kein Gast am jetzigen Besuch teilnehmen.

Partnerschaften und Themenjahr

Der Kirchenkreis ist mit drei Kirchenkreisen in Dar Es Salam/Tansania verbunden und seit letztem Jahr in einem Jugendaustauschprogramm auch mit der United Church of Christ in Ohio. Die Ev. Martin-Luther Kirchengemeinde Bergkamen hat eine Partnerschaft mit einer Gemeinde in Ghana, die Ev. Frauenhilfe arbeitet mit einem Kirchenkreis in Rumänien zusammen. Der Freundeskreis Dordabis in Unna pflegt schon viele Jahre Kontakte nach Namibia. Das Festival “Weite wirkt” vom 6. bis 8. Mai ist ein Beitrag zum Themenjahr “Reformation und die Eine Welt” im Vorfeld des 500. Reformationsjubiläums 2017. Zum Programm gehören Live-Konzerte, Podien, Workshops, Aktionen, Kleinkunst und Mitmachangebote sowie ein Festgottesdienst mit Präses Annette Kurschus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.