25 Jahre Umwelt- und Verbraucherberatung im Rathaus

Werner Kolter würdigte die Arbeit, die Karin Baumann und ihre Kolleginnen und Kollegen in der Unnaer Zentrale leisten.

Werner Kolter würdigte die Arbeit, die Karin Baumann und ihre Kolleginnen und Kollegen in der Unnaer Zentrale leisten.

Unna. Ein echtes Juiläum war zu feiern. Und das wurde anlassgemäß würdig begangen: Heute (18. April) um 14 Uhr gab’s eine Feierstunde zu den 25 Jahren Umweltberatungszentrum und Verbraucherzentrale Unna. Grußworte durch Werner Kolter. Karin Baumann Leiterin schilderte die Historie und derzeitige aktuelle Aktionen.

Der Bürgermeister richtete Grußworte an die Leiterin der Einrichtung, die gemeinsam mit dem Kreis Unna möglich gemacht wird. Werner Kolter unterstrich den hohen Wert der Arbeit, die die Kolleginnen und Kollegen in der Erdgeschoss-Räumen des Rathauses leisten.

Leiterin Karin Baumann schilderte die Historie und derzeitige aktuelle Aktionen, die sich an die Bürgerinnen und Bürger Unnas richten. So wie die Werkstatt “L”, wo mit Schülern attraktive Programme zur Umweltthematik erarbeitet werden. Zur Zeit läuft ein Seminar über Haltbarkeit von Lebensmitteln.

Zugegen waren neben Damen und Herren der Verwaltung, Mitarbeitern des Beratungsteams zum Verbraucherschutz, Vertreter des Rates wie SPD-Fraktionschef Volker König auch Oliver Kaczmarek (MdB) und Landtagsabgeordneter Hartmut Ganzke.

2 comments for “25 Jahre Umwelt- und Verbraucherberatung im Rathaus

  1. Reinhard Jacob
    18. April 2016 at 20:21

    …na ja ok, so kann man “Historie” auch schreiben. Ich erinnere mit an eine kleine Beratungsstelle in Unna-Massen, die historisch mit Unterstützung der Jugendhilfe Unna eingerichtet worden Ist.
    Eine Mitarbeiterin dieser Einrichtung, Frau Margret Arnold startete in der historischen “Jugendwerkstatt Unna” ihre Beratung für in Schulden geratene Jugendliche und junge Erwachsene. Man kann sagen, dass die damalige Leitung der Verbraucherzentrale NRW in Düsseldorf nicht gerade begeistert von unseren Plänen war. Historisch hat sie unser Modell aber mitgetragen.
    Wir Alten in der Jugendhilfe Unna sind mehr und mehr daran gewöhnt, dass wir ignoriert werden, aber wenn´s denn der Wahrheitsfindung dient?!

    • 19. April 2016 at 08:34

      Hallo Reinhard, file mu. Sorry, aber diese historischen Details waren selbst mir als – neben Hermann Strahl – letztem fossilen Wissensträger nicht mehr geläufig. Sorry dafür. LG, Rudi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.