Zum Jubiläum der Bürgerstiftung 12.900-€-Spende fürs Kinderplanschbecken im Bornekampbad

Auf dem Bild von links nach rechts: Sigurd Senkel, Gisela Diemer, Torsten Wischerhoff, Jessica Mense, Werner Overwaul und Dörte Knauf. - Foto: Bürgerstiftung

Auf dem Bild von links nach rechts: Sigurd Senkel, Gisela Diemer, Torsten Wischerhoff, Jessica Mense, Werner Overwaul und Dörte Knauf. – Foto: Bürgerstiftung

Unna. Zum Jubiläum anlässlich des 10jährigen Bestehens der Bürgerstiftung Unna fand unter dem Motto „Wir stiften auch Gemeinschaft“ eine Premiere im traditionsreichen Bornekampbad statt: Zum ersten Mal konnten Kinder hier Ostereier suchen. Mitglieder des Bornekampbadvereins hatten viele Überraschungen vorbereitet und gute Verstecke gefunden, auch noch echte Langohren bestellt und sie auf der Wiese hoppeln lassen.

Noch ist das Gelände Baustelle, denn das neue Kinderplanschbecken und ein kleiner Wasserlauf mit dem Namen „Rio Borno“ entstehen. Damit sich die Bürger, die sich in dem 130 Jahre alten, aber komplett modernisierten Bad ehrenamtlich engagieren, auch auf ihre Saisonvorbereitung konzentrieren können, hat die Bürgerstiftung Unna ihnen eine große Sorge abgenommen. Mit der Überreichung des symbolischen Schecks über 12 900 Euro von Werner Overwaul und Dörte Knauf von der Bürgerstiftung an den Bornekampbad-Vereinsvorstand ist seit Ostersamstag klar: Das Kinderplanschbecken ist durchfinanziert!

Große Freude über die große Spende, und Vorfreude auf das neue Badevergnügen. Viele Kinder, Väter, Mütter und Großeltern wollten dabei sein und mit dem BBchen zum ersten Mal Eier suchen.
Die Resonanz war überwältigend: „Mit so vielen Besuchern hatten wir nicht gerechnet“, staunte Sigurd Senkel. Es wurde ein richtig gemütlicher Ostertreff mit Getränken und Herzhaftem vom Grill.
Auch die Mümmelmänner aus Hemmerde vom Verein W 285 genossen den Ausflug in die Stadt sichtlich und mähten als Dankeschön gleich schon mal ein Stück Rasen….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.