Tradition, gutes Handwerk und ein rüstiger Backofen der Firma Zapp sind bei Bäcker Schütte das Fundament der Arbeit

25Jahre-SchütteHamm/Bockum-Hövel. Backen mit Tradition – das können viele handwerkliche Backbetriebe der Hellweg-Lippe-Region für sich reklamieren. Das Hammer Familienunternehmen Bäckerei Schütte jedoch hat den handfesten Beweis in seiner Backstube festgemauert stehen: einen Backofen der Firma Robert Zapp aus dem Jahre 1919.

„Und er läuft und backt wie am ersten Tag“, strahlt Bäckermeister Josef Schütte (Bildmitte). An diesem fast 100jährigen Ofen steht Schütte schon viele Jahre, 25 davon als Chef der Bäckerei. Eine Jubiläumsurkunde bekam er daher nun aus den Händen des Handwerkskollegen Meinolf Erdmann (r., stellvertretender Obermeister der zuständigen „Bäcker-Innung Hellweg-Lippe“). Über den Blumengruß freute sich hingegen Ehefrau Bernadette Schütte.

Bäckerei Schütte beliefert viele Kunden heute noch direkt ins Haus: Mit zwei Verkaufswagen ist man rund um den Standort in Bockum-Hövel unterwegs. Und: Vor dem alten Backofen soll künftig verstärkt die Jugend zum Einsatz kommen, denn ab August wird wieder ein angehender Bäckergeselle hier das Handwerk erlernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.