Gesamttreffen des “Großen Runden Tischs” mit Podiumsdiskussion zur offenen Stadtgesellschaft

Stadt-ohne-RassismusUnna. Der Kreis wird ständig größer, und das ist auch gut so, wenn man so liest, welche zweifelhaften Kommentare immer wieder auch in heimatlichen Internetportalen veröffentlicht werden, wenn mal Flüchtlingsthemen dort beschrieben werden. Am 15. März 2016 findet um 17 Uhr in der Aula des Ernst-Barlach-Gymnasiums das Gesamttreffen des Großen Runden Tisches mit dem Thema „Herausforderungen, Sorgen und Chancen einer offenen Stadtgesellschaft“ statt. Die Veranstaltung ist in diesem Jahr erstmalig in das Programm der Internationalen Wochen gegen Rassismus eingebunden.

Unter der Moderation von Thorsten Wagner (Chefredakteur von Antenne Unna) werden
• Bürgermeister Werner Kolter
• Ksenija Sakelsek (Vorsitzende des Integrationsrates der Kreisstadt Unna und stellv. Vorsitzende des Landesintegrationsrates NRW)
• Pfarrer Volker Jeck (Ev. Beauftragter für Flüchtlingsarbeit im Kirchenkreis Unna)
• Dr. Kai Unzicker (Bertelsmann-Stiftung-Projekt Gesellschaftlicher Zusammenhalt)
in einem Podiumsgespräch über das Thema diskutieren.

Die Veranstaltung ist selbstverständlich öffentlich und alle Interessierten sind hierzu natürlich eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.