Dr. Stratmann noch einmal auf Hausbesuch in der Stadthalle

Dr-StratmannUnna. Nach 20 Jahren und 5 Bühnenprogrammen ist immer noch nicht alles gesagt und belacht! Der Grandseigneur der Ruhrgebietsunterhaltung, “unsern” Doktor Stratmann, teilt Euch seine „letzten Bühnenworte“ mit. Sozusagen die letzten kabarettistischen Worte in der unverwechselbaren Art von Jupp, dem Ruhrgebietsoriginal und dies skurill postmortal.

„Pathologisch“ sind seine neuen Geschichten mitten aus dem Leben oder Tod eines Unterhalters, der letztlich da endet, wo alle enden, in den Händen von fleißigen Pathologen oder Bestattern, aber natürlich immer noch im feinstem launig plapperndem Ruhrisch von Hölzken auf Stöcksken kommend. „Jupp kannze bestatten, die Geschichten bleiben“. Eine lustige, zuweilen böse, anschmeichelnde, nachdenkliche, vereinfachte und komplizierte Retrospektive aus Jupps Leben.

Das Lachen stirbt nicht aus und wenn, dann wär`s schade. Dann hätte man uns die Gabe umsonst gegeben, Lachen an sich ist ja nicht gesund, die Ursache für diese nicht beeinflussbare urmenschliche Ausdrucksform ist gesund- kommt und lachet „pathologisch“.

Tickets gibt es für 29,10 € im i-Punkt Unna, beim Hellweger Anzeiger, in den bekannten Vorverkaufstellen und auf www.proticket.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.