AWO stellt die Weichen bei Kreis- und Unterbezirkskonferenz in Massen

AWO LogoUnna-Massen. Der Höhepunkt einer Wahlperiode bei der AWO des Kreises Unna findet am Samstag, 27. Februar 2016, in Massen statt. Dann beginnt um 9 Uhr die Kreiskonferenz im Festssaal Deifuhs, Nordstraße 43. Alle vier Jahre kommen die Delegierten zur Kreis- und Unterbezirkskonferenz zusammen, um die personellen und inhaltlichen Weichen der AWO im Kreis Unna zu stellen.

Dabei hat die AWO im Kreis Unna eine besondere Struktur: Der Kreisverband organisiert zusammen mit den Ortsvereinen und Stadtverbänden die ehrenamtliche Arbeit des Verbandes mit seinen 3.800 Mitgliedern. Der Unterbezirk wiederum verantwortet und koordiniert die hauptamtlichen Tätigkeiten im Kreis Unna.

Er beschäftigt zusammen mit seinen Tochtergesellschaften BILDUNG + LERNEN gGmbH, DasDies Service GmbH und APLO Service GmbH rund 1.100 Mitarbeiter*innen. Die Angebote reichen vom Betrieb von Kindertageseinrichtungen, über berufliche Qualifizierungsmaßnahmen, die Betreuung von Menschen mit Behinderungen, die ambulante Pflege älterer Menschen bis hin zum Betrieb der Radstationen im Kreis Unna.

Die Delegierten werden u.a. Anträge zur aktuellen Flüchtlingssituation und zur Einrichtung eines Kinderhilfsprojektes beraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.