Ein Zeichen fürs Klima: Licht aus, und zwar weltweit und in Unna

Stadtkirche-Uhr-StellenUnna. Auch in diesem Jahr setzt Unna ein starkes Zeichen für mehr Klimaschutz und beteiligt sich an der weltweiten Klimaschutzaktion „Earth Hour“ des WWF am 19. März 2016. Frau Pfarrerin Barbara Dietrich vom Evangelischen Kirchenkreis Unna wird auch in diesem Jahr von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr das blaue Licht des Turms der evangelischen Stadtkirche Unna ausschalten und damit ein Zeichen für Klimaschutz setzen.

Wer mit seinem Unternehmen, seiner Schule oder seinem Verein dieses globale Ereignis ebenfalls unterstützen möchte, kann sich unter www.wwf.de/earthhour über verschiedene Ideen zur Aktion informieren und registrieren.

Interessierte können sich auch an den Bereich Umwelt der Kreisstadt Unna, Dr. Joachim Schmidt, Telefon: 02303-103 295 oder Nicole Katsigiannis, Telefon: 02303-103 627 wenden.

Zur Aktion:

Auf der ganzen Welt geht am Samstag, 19. März 2016 in der Zeit von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr das Licht aus. Millionen Menschen werden für eine Stunde ihr Zuhause, Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten der Städte in Dunkelheit hüllen und so zeigen, dass jede/r Klimaschutz betreiben kann.

Die Earth Hour fand das erste Mal im Jahr 2007 in Sydney statt und jährt sich dieses Jahr bereits zum zehnten Mal. Weltweit waren letztes Jahr 7000 Städte in allen Kontinenten Teil dieses globalen Ereignisses. Laut WWF stieg die Teilnehmerzahl der deutschen Städte im Jahr 2014 von 163 auf 227 im Jahr 2015. In Deutschland wurde letztes Jahr u.a. das Licht im Kölner Dom, dem Hamburger Rathaus und der Dresdner Frauenkirche ausgeschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.