Unnas Jusos lassen das alte Jahr inhaltlich und gesellig ausklingen

Alle Neune lautete das Motto der geselligen Weihnachtsfeier der Unnaer Jusos. - Foto: Jusos

Alle Neune lautete das Motto der geselligen Weihnachtsfeier der Unnaer Jusos. – Foto: Jusos

Unna. Es war die letzte turnusmäßige Sitzung in diesem Jahr: Die Unnaer Jusos trafen sich im Gasthaus Agethen und diskutierten gemeinsam mit dem grünen Ratsherr Karl Dittrich und Vertreterinnen vom PGU über das geplante Café der Begegnung. Am 18. Dezember 2015 findet das nächste Café in der Schwankhalle im ZIB statt. Los geht es um 16 Uhr. Neben Kaffee, Tee und Kuchen wird es auch wieder Spielmöglichkeiten für Kinder geben.

Ziel des Cafés ist es, Geflüchtete und Bürger aus Unna und Umgebung zusammenzubringen und den Dialog zu fördern. Eingeladen sind alle Interessierten! Die Jusos Unna freuen sich Teil des Bündnisses aus vielen verschiedenen Organisationen zu sein und gemeinsam bei der Gestaltung dieses Cafés der Begegnung zu helfen.

Im zweiten Teil der Sitzung verständigten sich die Jusos auf den Fahrplan für die nächsten Wochen. Das Café am 18. Dezember wird der letzte offizielle Termin des Jahres sein. In kommenden Jahr werden die Jusos diverse Neujahrsempfänge besuchen. Außerdem wird es keine reguläre Sitzung im Januar geben, sondern eine Tagesklausur am 24. Januar 2016. Da sollen dann die Aktivitäten des kommenden Jahr geplant werden.

Außerordentlich und rein gesellig trafen sich die Jusos Unna zu ihrer traditionellen Weihnachtsfeier. Nach einem Rundgang über den Weihnachtsmarkt in Unna fanden sich 20 JungsozialistenInnen in der Gaststätte am Kurpark zum Kegeln ein. Neben zahlreichen Gesprächen blieb auch Zeit für einen Jahresrückblick. Die Jusos sind sehr zufrieden mit dem vergangenen Jahr und den zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen, die gestartet wurden. Daher gilt es sich bei allen Unterstützern/Innen zu bedanken. Im neuen Jahr wollen die Jusos an das gute Jahr 2015 anknüpfen und starten mit ihrer Tagesklausur am 24. Januar 2016. Welche Themen bearbeitet und was für neue Veranstaltungsformen möglich sind, steht auf der Tagesordnung. Außerdem soll das neue Arbeitsprogramm der Jusos abschließend diskutiert werden.

Die Jusos Unna wünschen frohe Weihnachten und allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Beitragsbild: Inhaltliches zur Gestaltung des Cafés der Begegnung stand u.a. auf der Tagesordnung. Gast mit den meisten Jahresringen war der grüne Ratsherr Karl Dittrich (hinten links, Vorletzter). – Foto: Jusos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.