Ein Besuch im BVB-Wohnzimmer ist der Höhepunkt für Schülergruppen aus Georgien und Mazedonien

Unna. Zwei Schülergruppen mit je zehn Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrerinnen aus Mazedonien und Georgien sind zurzeit zu einem mehrtägigen Austausch mit der Peter-Weiss-Gesamtschule zu Gast in Unna. Beide Gruppen und ihre Gastgeberinnen und Gastgeber wurden am 1. Dezember 2015 im Rathaus vom stellvertretenden Bürgermeister, Frank-Holger Weber, begrüßt.

Die Gäste werden während ihres Aufenthaltes die Kreisstadt Unna und ihre Umgebung, inklusive einen Besuch im BVB-Stadion, kennen lernen, aber auch am Schulunterricht teilnehmen und in ihren Projektgruppen arbeiten. Die Schülerinnen und Schüler aus Georgien bleiben paar Tage länger und werden noch einen Abstecher nach Amsterdam machen.

Die Kontakte zu Georgien bestehen bereits seit vier Jahren. Die mazedonische Partnerschaft ist neu, für die Zukunft sind aber regelmäßige Begegnungen fest geplant.

Beitragsbild: Der stellvertretende Bürgermeister Frank-Holger Weber begüßte die Schülergruppen im Rathaus. – Foto: Stadt Unna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.