Künstlerhaus Buschulte – Verkauf von Grafiken soll die Nachlass-Arbeit finanzieren helfen

So hielt Wilhelm Buschulte das Nicolaihaus in Unna zu Beginn der 1950er Jahre fest.

So hielt Wilhelm Buschulte das Nicolaihaus in Unna zu Beginn der 1950er Jahre fest.

Unna-Massen. „Stationen – zwischen Heimat und Studium. Radierungen von Wilhelm Buschulte“ – so haben die Initiatoren und Träger des Künstlerhaus Buschulte die Ausstellung am Obermassener Kirchweg 16a genannt. Bis zum 6. Dezember 2015 werden Werke des großen Unnaer Künstlers dort gezeigt und stehen auch zum Verkauf.

“Der langjährige Drucker von Wilhelm Buschulte, Paul Egidius, half mir bei der Sichtung der im Haus gelagerten Werke”, berichtet Lina Frubrich, die das Projekt der Ausstellung zu Wilhelm Buschultes Werk bis in die 1950er Jahre mit voran treibt. “Dort stießen wir auf eine größere Menge von Drucken (ca. 80 Motive), die wir dann den Druckplatten zuordnen konnten soweit sie noch vorhanden waren.”

Begeistert von der Qualität der Bilder aus der Zeit von 1943 bis 1951 und gestärkt durch diese detektivischen Erfolge, entschieden sich Lina Frubrich und ihre Freunde für eine Ausstellung mit dem Schwerpunkt Druckgrafik. Es handelt sich um Landschafts- und Stadtansichten aus dem Bereich Unna, Massen, aber auch des Studienorts Heimhausen bei München, sowie Portraits und biblische Themen. Hervorzuheben ist eine aufwändig angefertigte größere Heliogravure mit einer Kreuzigungsdarstellung. Diese wurde nach einer Zeichnung von Wilhelm Buschulte durch den Paul Egidius umgesetzt. Erstmals wird die Heliogravure in einer Ausstellung präsentiert.

Da der Erhalt des „Künstlerhauses“ und die Inventarisierung vielerlei Kosten mit sich bringen, wollen die Initiatoren über den einmaligen Verkauf der Werke in limitierter Auflage, in diesem Fall der Druckgrafik, diese Kosten zumindest annähernd decken.

Für den Verkauf wurden Drucke ausgewählt, die schon in ausreichender Anzahl vorlagen und zum Teil noch handsigniert sind. Bei entsprechender Nachfrage können aber, soweit die Druckplatten noch vorhanden sind, bei Paul Egidius auch Drucke (und Rahmung) in Auftrag gegeben werden.

Öffnungszeiten der Ausstellung in der Zeit vom 20. November 2015 bis 6. Dezember 2015:

• samtags und sonntags jeweils von 10 bis 18 Uhr;
• montags bis freitags jeweils von 15 bis 18 Uhr.

Ort: Künstlerhaus Buschulte, Obermassener Kirchweg 16a, 59427 Unna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.