Stadt hat Baupfusch aus den 1960er Jahren fast vollständig beseitigt – 14 von einst 15 Turn- und Sporthallen bald wieder frei

Wegen solcher und ähnlicher Mängel musste die Stadt vor Wochen 15 Turn- und Sporthallen schließen und danach sanieren.

Wegen solcher und ähnlicher Mängel musste die Stadt vor Wochen 15 Turn- und Sporthallen schließen und danach sanieren.

Unna. Bis zu den Weihnachtsferien stehen 14 der einst 15 gesperrten Turn- und Sporthallen wieder zur Verfügung.

Bereits am Montag, 16. November 2015, werden die Hallen der Grillo-, Sonnen- und Harkortschule wieder geöffnet. Die Liedbachschule wird zwar ab Montag, 23. November bis Freitag, 11. Dezember noch einmal vorübergehend geschlossen, da dort eine Akkustikdecke eingebaut wird. Ab dem 12. Dezember ist aber auch diese Halle wieder uneingeschränkt freigegeben.

Die Dacharbeiten an der Halle der Grundschule Lünern laufen derzeit noch, werden aber voraussichtlich auch vor Beginn der Weihnachtsferien abgeschlossen sein, so dass die Halle dann auch noch in diesem Jahr wieder zur Verfügung steht.

Lediglich die Halle der Anne-Frank-Realschule bleibt weiterhin geschlossen. In enger Abstimmung zwischen den drei Schulleitungen im Schulzentrum Nord wird der Sportunterricht der Schule unter Einbeziehung der Hellweg-Sporthallen, der Eissporthalle, der Schwimmsporthalle und weiterer Sporteinrichtungen sicher gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.