Ehrenamt, aber wenn’s ums Geld geht, dann ist Professionalität gefragt

Unna. Beim Innovationsprojekt des NRW-Ministeriums für Schule und Weiterbildung zur “Begleitung des demografischen Wandels durch Weiterbildung” kam die Werkstattreihe “Ehrenamt qualifiziert” in Unnas VHS-Programm nach der Analyse von über 450 Weiterbildungs-Programmheften unter die TOP 10 (genau auf Platz 5)!

An den kommenden Dienstagen, 10. und 17. November, wird die Reihe in Unna jeweils von 18.30 bis 20 Uhr in der Jugendbibliothek im zib, fortgesetzt. Das Thema der beiden Abende lautet:

Vereinsfinanzen und Fundraising
mit kleinen Budgets

Kassenführung, Beitragshöhen, Beitragseinzugswege, Spenden, öffentliche Töpfe und Fundraising mit kleinen Budgets sind Themen an den beiden Abenden. Geld ist für Vereine nicht alles, aber es ist gut für die Vereinsstimmung, wenn die Kasse durchsichtig stimmt! Das Jahresende ist eine besonders interessante Zeit zur Spendenakquise.

Am ersten Abend werden günstige Maßnahmen für Vereine und Initiativen vorgestellt. Am zweiten Abend werden konkrete Strategien für die anwesenden Vereine erarbeitet. Die Abende sind gebührenfrei, weil die Reihe für Ehrenamtler von Ehrenamtlern durchgeführt wird. Referenten sind Petra Kuckhoff (Bankkauffrau) und Hermann Strahl (Dipl. Ökonom).

Um Anmeldung wird gebeten unter www.vhs-zib.de oder telefonisch unter: 02303 103-714.

Beitragsbild: Hermann Strahl ist neben Petra Kuckhoff Referent des VHS-Qualifizierungseminars fürs Ehrenamt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.