Stadtwerke Unna – Trotz steigender Umlagen bleiben bei uns die Preise stabil

Stadtwerkegeschäftsführer Jürgen Schäpermeier. - Foto: SWU

Stadtwerkegeschäftsführer Jürgen Schäpermeier. – Foto: SWU

Unna. Trotz steigender Umlagen halten die Stadtwerke Unna im kommenden Jahr die Energiepreise stabil. Dies teilt Jürgen Schäpermeier, Geschäftsführer der Stadtwerke Unna, mit. Sowohl bei den Strom- wie bei den Erdgaspreisen gibt es für die Kunden der Stadtwerke Unna keine Erhöhung im Jahr 2016. Die Stadtwerke Unna fangen damit erhebliche Belastungen auf.

Der Anteil der Stromkosten, den das Unnaer Energieunternehmen noch selbst beeinflussen kann sinkt im kommenden Jahr bei einem durchschnittlichen Haushaltskunden (Grundversorgung, Verbrauch 3.200 Kilowattstunden/Jahr) von rund 30,52 Prozent (2015) auf 28,32 Prozent. Der Rest des Preises ist durch die Steuern, Umlagen, Abgaben oder die regulierten Netznutzungsentgelte bestimmt. Die Stadtwerke bieten in ihrem Premium-Service den Kunden u. a. Unterstützung mit einer breit aufgestellten Energieberatung zur Senkung der Gesamtverbräuche an. Sie unterstützen die Energieeffizienz auch durch viele Förderprogramme.

Bei den Umlagen ist die „EEG-Umlage“ zur Finanzierung der „Erneuerbaren Energien“ der größte Posten. Diese steigt im Jahr 2016 auf 6,354 Cent pro Kilowattstunde (plus drei Prozent). Andere Umlagen wie z.B. die „KWK-Umlage“ zur Förderung der Stromerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen stiegen sogar um 75 Prozent auf 0,445 Cent pro kWh. Insgesamt haben sich die nicht beeinflussbaren Kosten um 4,7 Prozent erhöht. Diese werden von den Stadtwerken Unna nicht an ihre Kunden weitergegeben.

Die Fachleute der Stadtwerke Unna betonen dazu: Strom ist nicht gleich Strom. So bietet das Unnaer Energie-Unternehmen allen Privat- und Gewerbekunden 100 Prozent Ökostrom, vom TÜV zertifiziert. Die Kunden der Stadtwerke Unna genießen ein Rundum-Servicepaket, das sich im finanziellen Mehrwert ausdrückt. Allein der Energiecheck zu Hause, den weit über 150 Kunden zum Kundenvorteilspreis von 25 Euro buchten, ersparte den Kunden unnötige Verbräuche in erheblicher Höhe. Die Spitzenreiter verringerten mit Hilfe des Energieberaters der Stadtwerke Unna ihren Verbrauch um ca. 30 Prozent und steigerten dabei noch den Komfort. „Wir bieten als einziges Unternehmen diesen Premium-Energieservice vor Ort“, sagt Jürgen Schäpermeier. Und lädt die über 30.000 Kunden ein: „Nutzen Sie unsere Beratung, unsere Förderprogramme wie Produkte. Unsere Teams im Kundenservice im Treffpunkt Energie im Rathaus oder unserem Kundenzentrum Heinrich-Hertz-Straße 2 helfen Ihnen. Umfassende Hilfe bietet zudem der Online-Service unter www.sw-unna.de.“ Das Angebot ist rege gefragt. Neben den Strom- und Gasprodukten stehen neue Leistungen der Stadtwerke wie Glasfaser-Anschlüsse für schnelles Internet oder Stromspeicher im Mittelpunkt der Nachfrage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.