CDU-Ortsunion Massen gründete sich vor 40 Jahren – und ich war dabei

Unna-Massen. Die Tage, ich komme jetzt erst drauf, weil ich unterwegs und zum Teil webtechnisch abgeschnitten war, erreichte mich die folgende Nachricht:


40 Jahre CDU-Ortsunion Massen

Mit der Gebietsreform im Jahre 1968 ging der Gemeindeverband der CDU-Ortsunion Massen in den Stadtverband Unna auf. Am 3. Oktober 1975 fand in der Gaststätte “Jägerhof” eine Versammlung zwecks Neugründung einer Ortsunion statt. Der erste geschäftsführende Vorstand setzte sich aus folgenden Personen zusammen:

1. Vorsitzender Fritz Mackels,
2. Vorsitzender Hans Beckers,
Kassierer Wolfgang Barrenbrügge,
Schriftführer Walter Stankalla.

Der damalige Kassierer und spätere langjährige Vorsitzende (1984 bis 2003), Wolfgang Barrenbrügge, ist auch heute noch als Beisitzer im Vorstand tätig, d.h. er ist seit 40 Jahren ununterbrochen für die CDU-Ortsunion Massen aktiv.

Dass ich seinerzeit diese historische Gründungsversammlung zu einem – wie wir damals noch nicht ahnten – historischen Datum besucht und fotografiert hatte, war nicht mehr präsent in meiner ansonsten recht ordentlichen Erinnerung. Aber dass mein alter Freunde (leider schon lange nicht mehr unter uns) Fritz Mackels mit den schottischen Vorfahren Vorsitzender im Westen war, das hätte ich noch gewusst. Und schön ist auch, dass manches und vor allem manche Wegbegleiter Bestand haben. Wolfgang Barrenbrügge war damals einer der ersten Stunde und ist heute noch präsenter Christdemokrat im Vorstand. Okay, ich bin nicht mehr ganz so präsent, aber kann ihn immer noch aus der Ferne grüßen: “Hallo, Wolfgang und Glückwunsch den traditionsbewussten Massenern!”

Auf dem Beitragsbild von links nach rechts: Wolfgang Barrenbrügge, Walter Stankalla, Fritz Mackels, Hans Beckers. – Foto: Rudi Bernhardt, Hellweger Anzeiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.